SV Bockenem 2007 fährt zum Spitzenspiel

Bockenem/Bornum (dh). Spannung in der 1. Kreisklasse Hildesheim: Der Tabellenzweite SV Bockenem 2007 fährt zum absoluten Spitzenspiel zum Erstplatzierten SSV Limmer. Beide Mannschaften trennen nur zwei Punkte, bei einem Erfolg könnte der SVB also die Spitzenposition erstmals in der Saison übernehmen. Aufpassen müssen die Bockenemer dabei auf den brandgefährlichen Sturm der Gastgeber. Fast sechsmal traf der SSV in der bisherigen Saison pro Spiel ins Schwarze. Allerdings gab es gegen andere Mannschaften aus der oberen Tabellenregion meist nur knappe Siege. Gegen Bornum setzte es zudem vor zwei Wochen sogar die erste Niederlage. Chancenlos ist der SVB also nicht. Dazu muss jedoch eine bessere Leistung her, als es zuletzt oft der Fall war. Allerdings zeigten die Bockenemer gerade in den Spitzenpartien zumeist ihre besten Spiele. Ein spannender Kick ist also zu erwarten. Zu hoffen bleibt, dass es auf und neben dem Platz ruhig zugeht. Die Bornumer berichteten von zahlreichen Anfeindungen und Beschimpfungen sowohl der Mannschaft, als auch der Zuschauer. Diese sollen einigen an der Seitenlinie langlaufenden VfR-Spielern sogar Füße in den Weg gestellt haben. Anpfiff der Begegnung in Limmer ist um 14 Uhr.
Ebenfalls reisen muss der VfR Bornum. Nach zuletzt vier Siegen in Folge ist der VfR auf den vierten Platz geklettert, punktgleich mit dem dritten aus Lamspringe. Bei der zweiten Vertretung des VfL Nordstemmen (9. Platz) sollte ein weiterer Erfolg möglich sein. Allerdings ließ der VfL im letzten Heimspiel mit einem 1:1 gegen Lamspringe aufhorchen. Die Bornumer sind also gewarnt, den Gegner nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Die Partie beginnt um 14 Uhr.