SV Bockenem 2007 hat viel Mühe

Bockenem(DH). Nicht schön, aber erfolgreich, so kann man den 2:0-Erfolg des SVB 07 über die zweite Vertretung des VfL Nordstemmen bezeichnen. Nach dem mühelosen und nie gefährdeten Auftaktsieg über die SG Düngen-Heinde tat sich die Mannschaft diesmal sehr schwer.
Besonders das Passspiel muss sich in den nächsten Begegnungen wieder deutlich verbessern; durch eine Reihe einfacher Fehlpässe gab es viele unnötige Ballverluste. In den eigenen Reihen ließ man das Spielgerät zwar gut laufen, doch sobald es nach vorne ging, häuften sich die Fehler, was zum Teil auch an mangelnder Bewegung ohne Ball lag. Nach 45 Minuten stand es somit nicht überraschend 0:0. Lediglich Matthias Stielow hatte einige gute Gelegenheiten auf Bockenemer Seite, doch er scheiterte mehrmals am gegnerischen Schlussmann oder schoss am Tor vorbei.
In Abschnitt zwei ein ähnliches Bild: Der SVB hatte zwar eine deutliche Feldüberlegenheit, doch viel Zwingendes kam dabei nicht zustande. Trotzdem fiel nach einer knappen Stunde die Führung. Eine schöne Flanke von Konrad Maselka köpfte Dardan Ramusa platziert neben den rechten Pfosten. In der Folgezeit zeigten sich auch die Gäs­te öfter vor dem Tor der Bockenemer; mit Schüssen von der Strafraumgrenze waren sie durchaus gefährlich. Bei einem dieser Versuche musste sich Kushtrim Krasniqi im Tor der Gastgeber schon sehr strecken, um ihn noch um den Pfosten zu lenken. Besser mache es der SVB bei einem Konter. Marcel Neie lief von halbrechts auf den Torhüter zu und schob den Ball zehn Minuten vor dem Ende an ihm vorbei zum 2:0 ein.

SVBockenem 2007: Kushtrim Krasniqi, Daniel Hinz, Eugen Ehrhardt (Benjamin Sliski), Stefan Hinz, Konrad Maselka, Bernd Hilpert, Dirk Ahrenhold, Daniel Sliski, Marcel Neie, Martin Böse, Matthias Stielow (Dardan Ramusa).