SV Bockenem 2007 kann sich schonen

1. Kreisklasse Hildesheim: Stielow-Elf steht nur zwölf Minuten auf dem Platz

Bockenem (dh). Nur zwölf Minuten dauerte die Begegnung des SV Bockenem 2007 gegen die SG Adenstedt-Irmenseul. Dann pfiff der Schiedsrichter das Spiel bereits ab. Grund: Die Gäste waren nur mit acht Leuten angetreten. Nach zehn Minuten verletzte sich einer der Spieler, sodass der Referee die Partie kurz darauf abbrach. Zu diesem Zeitpunkt führte der SVB bereits mit 3:0, Sascha Bothe und Bernd Hilpert (2) hatten getroffen.
Vor dem Spitzenspiel bei Tabellenführer SSV Limmer konnten sich die Bockenemer also schonen. Dort kann die Mannschaft am kommenden Sonntag mit einem Sieg die Spitzenposition übernehmen. Es dürfte ein hart umkämpftes Spiel werden, denn Limmer hat bisher nur eine Niederlage, dafür aber bereits 13 Siege eingefahren. Anpfiff ist um 14 Uhr.

SV Bockenem 2007: Kushtrim Krasniqi - Stefan Hinz, Eugen Ehrhardt, Daniel Hinz, Bernd Hilpert, Sascha Bothe, Dirk Ahrenhold, Konrad Maselka, Marcel Neie, Viktor Mihai und Matthias Stielow.

Die zweite Herren des SVB 2007 musste dagegen über die volle Distanz gehen. Dabei gelang ein 3:1-Erfolg über den VfB Bodenburg III. Die 2:1-Halbzeitführug besorgten Fermin Gonzales und ein Eigentor der Gäste. Dazwischen lag der Ausgleich durch einen Strafstoß. In Hälfte zwei ging die SVB-Reserve etwas fahrlässig mit den vielen Kontergelegeneiten um. Besonders, nachdem ein Bodenburger mit gelb-rot vom Platz gestellt wurde. Erst fünf Minuten vor dem Ende sorgte Michael Günther mit einem direkt verwandelten Freistoß für die endgültige Entscheidung.