SV Bockenem 2007 klettert auf den zweiten Tabellenrang

Gäste des MTV Germania Barnten unterliegen den Platzherren mit 4:0 / Sieg zu keiner Zeit gefährdet

Bockenem (dh). Durch einem problemlosen 4:0-Sieg über den MTV Germania Barnten bleibt der SV Bockenem 2007 in dieser Saison weiter ohne Punktverlust. Nach dem fünften Spieltag ist man wieder einen Platz in der Tabelle geklettert und grüßt nun vom zweiten Rang.
Die Gäste aus Barnten liefen dem Ball und Gegner von Beginn an zumeist hinterher. Schon nach wenigen Minuten hätte Bockenems Kapitän Marcel Neie die Führung erzielen können, doch sein Heber über den herausgeeilten Torwart landete neben dem Pfosten. Die Führung nach zehn Minuten erzielte kurz darauf Dardan Ramusa, der sich auch das zweite Tor nach einer halben Stunde auf seine Fahnen schreiben konnte. Dazwischen und danach bis zum Pausenpfiff war der Gastgeber das dominierende Team, im und rund um den Strafraum aber teilweise zu verspielt. Die sich bietenden Chancen wurde allesamt vergeben.
Die Chancenverwertung sollte in der zweiten Hälfte das größte Problem des SVB werden. Gleich reihenweise wurden beste Gelegenheiten ausgelassen, teilweise aus wenigen Metern völlig freistehend vor dem Tor. Die Abwehr wurde hingegen nur selten gefordert, und wenn, dann fing sie die Angriffe zumeist frühzeitig ab. Torwart Rainer Kelle, der den am Finger verletzten Stammkeeper Kushtrim Krasniqi vertrat, hatte nur selten in das Geschehen einzugreifen. Immerhin zweimal durfte der SV Bockenem noch jubeln. Zunächst traf Daniel Hinz, der an der Mittellinie mit dem Ball loslief, ohne viel Gegenwehr in den Strafraum eindrang und von halblinks aus zehn Metern in die lange Ecke einschoss (60. Minute). Den Endstand besorgte erneut Dardan Ramusa eine Viertelstunde vor Spielschluss.
Der Sieg für Bockenem war zu keiner Zeit gefährdet. Der Gegner glaubte selbst zu keinem Zeitpunkt daran, einen, oder sogar drei Punkte aus dem Karl-Binder-Stadion entführen zu können. Das größte Manko waren mal wieder die teils fahrlässig ausgelassenen Torgelegenheiten. Am kommenden Sonntag kann die Mannschaft dies um 15 Uhr bei der SG Elze-Mehle verbessern.
Die zweite Mannschaft des SVB hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt. Im „kleinen“ Derby beim VfR Bornum II verlor man nach zuletzt zwei Siegen mit 0:4. Lediglich in den ersten und letzten zehn Minuten zeigten die Spieler echten Siegeswillen und erarbeiteten sich Chancen. Die Niederlage ging somit völlig in Ordnung. Wiedergutmachung ist am kommenden Sonntag um 15 Uhr zu Hause gegen den SC Barienrode II angesagt.
Besser machte es die Alte Herren, die sich bei der SG Düngen-Heinde-Barienrode ein 1:1 erarbeitete. Zu elft angereist, verletzten sich bereits in der Anfangsphase der Begegnung zwei Spieler, sodass der Punktgewinn mit größtenteils zwei Spielern weniger hoch einzuschätzen ist. Torschütze war Frank Meyer. Am kommenden Sonnabend kommt um 17 Uhr der noch ungeschlagene FC Concordia Hildesheim nach Bockenem.

SV Bockenem: Rainer Kelle, Daniel Hinz, Eugen Ehrhardt (Kushtrim Krasniqi, 25.), Stefan Hinz, Sascha Bothe, Bernd Hilpert, Konrad Maselka, Dirk Ahrenhold (Matthias Stielow 55.), Dardan Ramusa, Marcel Neie und Benjamin Sliski (Ala Khalil, 65.).