SV Bockenem 2007 landet einen ungefährdeten 6:0-Sieg

1. Kreisklasse Hildesheim: Aufstiegsspiel gegen Dritten der Parallelstaffel rückt näher

Bockenem (DH). Mit einem 6:0 beim SV Germania Barnten hat der SV Bockenem 07 in der 1. Kreisklasse Hildesheim eine Serie von drei erfolglosen Spielen beendet. Der Sieg war zu keiner Zeit gefährdet und hätte bei besserer Chancenverwertung deutlich höher ausfallen können beziehungsweise müssen. Die Gastgeber vermittelten zu keiner Zeit das Gefühl, als könnten sie das Spiel zu ihren Gunsten drehen. Bereits zu Pause führte der SVB durch Benjamin Sliski, Bernd Hilpert und Dardan Ramusa mit 3:0. Zwar spielte Bockenem keinen berauschenden Fußball, doch Barnten ließ teilweise die einfachsten fußballerischen Elemente vermissen.
In der zweiten Halbzeit wurde dies noch augenfälliger, besonders, nachdem der SVB durch eine Gelb-Rote Karte gegen Ramusa nur noch zu zehnt spielte. Trotz der Unterzahl hatten die Gäste weiterhin mehrere Chancen. Für die Tore in Halbzeit zwei waren llaz Veseli und erneut Benjamin Sliski (2) verantwortlich.
Trotz des Sieges wird der SVB wohl den direkten Aufstieg in die Leistungsklasse verpassen. Allerdings besteht die Chance, in einem Aufstiegsspiel gegen den Dritten der Kreisklasse A diesen doch noch zu erreichen. – Am kommenden Sonntag spielt die Mannschaft aber erst einmal ab 15 Uhr bei der SG Adenstedt/Irmenseul.
Die zweite Herren musste beim PSV GW Himmelsthür eine hohe 0:10-Niederlage hinnehmen. Wie es das Ergebnis schon aussagt, gab es für die Mannschaft keine Chance, etwas aus dem Spiel mitzunehmen. Am nächsten Sonntag ist für die „Zweite“ spielfrei.