SV Bockenem 2007 siegt im Spitzenspiel

Bockenem (dh). Mit einem 5:2 über den Tabellendritten TuSpo Lamspringe II hat der SV Bockenem 2007 seine Position in der Spitzengruppe der 1. Kreisklasse weiter gesichert. Mit nun sieben Siegen aus sieben Spielen steht die Mannschaft weiter auf dem zweiten Rang, auch der SSV Limmer als Tabellenführer siegt munter weiter.
Das Spitzenspiel in Bockenem wurde seinem Namen absolut gerecht. Nach zwei Minuten hatten die Gäste ihre erste Gelegenheit, der Ball ging letztlich aber doch deutlich über das Tor. Nach vier Minuten eröffnete der SVB mit den Torreigen der ersten Minuten. Der aufgerückte Libero Daniel Hinz kam im Strafraum nach einem Pass von der linken Seite an den Ball und traf zur frühen Führung. Lamspringe war jedoch nicht geschockt und hatte das Spiel in der 17. Minute bereits gedreht. Beide Male hieß der Torschütze Bilal Genc, der jeweils nach Abstimmungsschwierigkeiten in der Hintermannschaft einschieben konnte. Der Vorteil der Gäste war zwei Minuten später allerdings schon wieder Geschichte, als Dardan Ramusa ausgleichen konnte. Nun legten beide Mannschaften eine kleine Verschnaufpause ein, zumindest was das Toreschießen anging. Der TuSpo versuchte es weiterhin vorwiegend mit langen Bällen in Richtung ihres schnellen Stürmers Bilal Genc, doch inzwischen hatte sich die Bockenemer Abwehr gut eingestellt und ließ diesen nur noch selten zur Entfaltung kommen. Selbst hatte der SVB bis zur Pause noch einen Schuss an den Außenpfosten, einen Kopfball an die Latte und direkt vor dem Pausenpfiff einen gut parierten Schuss aus kurzer Distanz als beste Gelegenheiten erneut in Führung zu gehen.
Diese fiel dann eine Minute nach dem Seitenwechsel. Nach mehreren direkt gespielten Pässen stand Benjamin Sliski alleine vor dem Tor und traf zum 3:2. Nun hatte Bockenem das Spiel weitestgehend unter Kontrolle, auch wenn die Gäste nie aufgaben und versuchten, die Partie erneut zu drehen. Chancen konnten sie gegen die nun wie in der bisherigen Saison sicher stehende Verteidigung aber kaum herausarbeiten. Allerdings versäumte es der SVB, die Begegnung frühzeitig zu entscheiden, die Gelegenheiten dazu waren durchaus vorhanden. Erst in der 67. Minute fiel das vorentscheidende 4:2 durch Spielertrainer Matthias Stielow, den Endstand besorgte erneut Benjamin Sliski zwei Minuten vor dem Ende. Dazwischen wurden einige Konterchancen teilweise fahrlässig liegengelassen. Doch letztlich war dies nicht ausschlaggebend, der SV Bockenem 2007 siegte hochverdient.
Am nächsten Sonntag steht die weite Fahrt zum TSV Deinsen II an. Anpfiff auf dem winzigen Platz in Deinsen ist um 13 Uhr.
Nicht erfolgreich verlief das Wochenende für die anderen Mannschaften. Die Alte Herren verlor bei einem starken SC Itzum mit 1:4. Das Tor für die Ambergauer erzielte Danny Sommer. Am kommenden Wochenende kommt am Samstag um 17 Uhr die SG Lobke/Ummeln/Wätzum/Lühnde nach Bockenem.
Mit 1:3 verlor die zweite Herren beim RSV Achtum II. Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Ala Khalil mit einem Schuss aus 30 Metern. Noch in der ersten Hälfte musste der Torschütze allerdings nach einem Schubser und der folgenden roten Karte vom Platz. Nächsten Sonntag kommt um 15 Uhr der ESV Hildesheim II ins Karl-Binder-Stadion.

SV Bockenem 2007: Kushtrim Krasniqui - Stefan Hinz (Daniel Sliski), Eugen Ehrhardt, Daniel Hinz, Sascha Bothe, Bernd Hilpert, Konrad Maselka, Marcel Neie (Dirk Ahrenhold), Benjamin Sliski, Dardan Ramusa, Matthias Stielow