SV Bockenem 2007 verteidigt den Spitzenplatz

1. Kreisklasse Hildesheim: 3:1-Sieg beim TSV Marienhagen / Bornum siegt ebenfalls und bleibt dran

Bockenem/Bornum (dh). Mit einem 3:1-Erfolg beim heimstarken SV Marienhagen hat der SV Bockenem 2007 seinen ersten Tabellenplatz verteidigt. Da auch die Verfolger siegten, bleibt es weiter spannend.
Zu Beginn des Spiels hatten beide Mannschaften Gelegenheiten. Auf Bockenemer Seite vergab Kushtrim Krasniqi, als er am guten Torhüter der Gastgeber scheiterte. Bei weiteren guten Konterchancen fehlte es öfter am letzten genauen Pass. Eine Viertelstunde war gespielt, als nach einem Eckball Dirk Ahrenhold Richtung Tor köpfte, ein Abwehrspieler den Ball abfälschte und dieser im Netz landete – 1:0 für die Gäste.
Bockenem bekam die Begegnung nun besser in den Griff, half beim Ausgleich nach einer halben Stunde aber kräftig mit. Ein ungefährlicher Pass der Marienhagener nach vorne kam durch einen Querschläger in die Mitte, wo ein Spieler der Gastgeber völlig frei stand und aus zehn Metern direkt verwandelte. Zehn Minuten später ging der SVB wieder in Führung, erneut nach einer Ecke. Diesmal köpfte Kushtrim Krasniqi in die Mitte zu Sascha Bothe, der ebenfalls per Kopf zum 2:1 traf.
Nach dem Seitenwechsel drängten die Gäste auf das dritte Tor. Mehrere Möglichkeiten wurden aber ausgelassen. Besonders Krasniqi hatte viele Torschüsse, war im Abschluss nach seinem Dreierpack vom letzten Wochenende diesmal jedoch glücklos. Marienhagen hatte nur noch eine gute Gelegenheit, die SV-Torwart Rainer Kelle aber abwehren konnte.
Eine Viertelstunde vor dem Ende wurde der Kapitän der Gastgeber des Platzes verwiesen. Bereits verwarnt verhinderte er die Ausführung eines Freistoßes und bekam die gelb-rote Karte. Gut fünf Minuten später erzielten die Bockenemer das erlösende 3:1. Einen Seitenwechsel von Marcel Neie nahm Martin Böse auf, seinen Schuss konnte der Torwart nicht festhalten. Daniel Hinz setzte nach und brachte den Ball im Tor unter.
Mit diesem Sieg ist der SVB dem Ziel Meisterschaft wieder einen Schritt näher gekommen. Sechs weitere müssen noch folgen.

SV Bockenem 2007: Rainer Kelle - Gunnar Hinz, Eugen Ehrhardt, Stefan Hinz, Sascha Bothe, Daniel Hinz, Rasmus von Werder (Felix Breithaupt), Dirk Ahrenhold, Martin Böse, Marcel Neie und Kushtrim Krasniqi (Bernd Hilpert).

Die zweite Herren hatte dagegen keinen Erfolg. Beim SV Westfeld II musste sich die Mannschaft mit 1:4 geschlagen werden. Der Führungstreffer von Maik Grad per Kopf wurde von den Gastgebern noch vor der Pause in ein 3:1 umgewandelt. In der zweiten Halbzeit legten sie noch ein Tor nach.

Ebenfalls erfolgreich war der VfR Bornum, der somit den Anschluss an die Bockenemer hält. Bei der SG Adenstedt-Irmenseul setzte sich die Mannschaft mit 2:0 durch.
In Abschnitt eins kontrollierten die Gäste das Geschehen und arbeiteten sich auch Chancen heraus. Kapitän Richard Medwedjew und Jannik Lohmann vergaben jedoch. Die abstigesbedrohten Adenstedter verlegten sich auf Konter und waren damit ab und an auch gefährlich. Ein Tor wollte beiden Mannschaften aber nicht gelingen.
Nach dem Seitenwechsel dauerte es dann nicht mehr lange bis zur Bornumer Führung. Jannik Lohmann netzte aus 13 Metern ein. Die Vorarbeit leistete Dennis Brüning (49. Minute). Bis zur 75. Minute sollte es nun aber dauern, bis der VfR noch einen drauflegte und die Partie vorentschied. Christoph Beddigs war der Torschütze, diesmal kam die Vorlage von Lohmann.
Fast wäre es in der 85. Minute noch einmal spannend geworden. Der Schiedsrichter zeigte zu Gunsten der Gastgeber auf den Elfmeterpunkt. Doch Patrick Werner im Bornumer Tor hielt Strafstoß und Nachschuss, und somit auch den Sieg fest.

VfR Bornum: Patrick Werner - Jan Hallescheck, Alexander Dörrig (Dominik Witte), Mario Götz, Tobias Eggert (Christoph Beddigs), Stefan Goller, Dennis Brünning, Jannik Lohmann, Alexander Koch, Marco Körber (Sven Bode) und Richard Medwedjew.