SV Bockenem jetzt auf Abstiegsrang

Der VfR Bornum spielte zu Hause gegen den TSV Eberholzen 2:2-Unentschieden.

1. Kreisklasse Hildesheim Staffel B: Bornum spielt zu Hause gegen Eberholzen 2:2

Keinen guten Tag erwischte der SV Bockenem 07 bereits am Sonnabend im Auswärtsspiel gegen den VfL Sehlem. Der VfR Bornum machte seine Sache im Heimspiel gegen den TSV Eberholzen gestern besser und erreichte ein Unentschieden.

Sehlem - Bockenem 4:0
Viele Chancen, aber keine Tore. So lässt sich das Auswärtsspiel des SV Bockenem 07 gegen den VfL Sehlem wohl am Besten beschreiben. Die Gäste hatte ein gefülltes Dutzend an Topchancen, brachten das Leder aber nicht im Tor unter. Die Hausherren machten es hingegen besser, und verwandelten vier ihrer insgesamt fünf Chancen in Zählbares. Die Konsequenz für die Bockenemer aus dieser neuerlichen Niederlage ist der 15. Rang in der Tabelle, der den Abstieg bedeuten würde.

Bornum - Eberholzen 2:2
Eine abwechslungsreiche Partie mit zwei etwa gleichwertigen Mannschaften bekamen die Zuschauer gestern in Bornum präsentiert. Die Bornumer um Spielertrainer Sven Bode zeigten ein engagiertes Spiel und hatten sogar ein leichtes Übergewicht bei den Chancen. Dennoch waren es die Eberholzener, die in 30. Minute in Führung gingen. In der 20. Minute knallte ein Fernschuss von Bode an die Latte. In der 45. Minute glich Bornum durch Benjamin Sliski aus.
Nach der Pause gingen die Gäste erneut in Führung. Es war in der 70. Minute. Der Ausgleich zum 2:2-Endstand fiel dann in der 80. Minute durch ein Tor von Marco Reis. Nach Abpfiff ließ Spielertrainer Sven Bode trotz des auch aus seiner Sicht gerechten Ergebnisses kein gutes Haar am Schiedsrichter: „Was der ge­pfiffen geht echt gar nicht. Sowas Schlechtes erlebt man selten.“