Titel und Bestzeiten en masse

Der Start zum 5000-Meter-Lauf in Harlingerode.

Bei den Langstrecken-Kreismeisterschaften erreichen die MTVer mehrere Landesbestzeiten

Fünf Kreismeistertitel, zwei Vereinsrekorde und mehrere Topplatzierungen in der diesjährigen niedersächsischen Landesbestenliste waren die stolze Ausbeute der Leichtathleten des MTV Seesen bei den Kreismeisterschaften über die Langstrecke, die in der vergangenen Woche im Rahmen eines Läuferabends des LAV 07 Bad Harzburg in Harlingerode ausgetragen wurden. Bei optimalen äußeren Bedingungen purzelten die Bestzeiten.

Herausragende Zeiten gab es bereits im ersten Wettbewerb des Abends, den 2000 Metern der U12. In diesem Rennen erzielte der noch neunjährige Theo Hennseler mit 8:05,67 Minuten schon eine bemerkenswerte Zeit. Und doch reichte sie nur zum 4. Platz, weil hier einige Talente aus der Harzregion antraten, die bei systematischem Aufbau einmal zu Spitzenläufern heranreifen können. Immerhin unterbot er damit den Vereinsrekord von Dennis Langowicz aus dem Jahre 1987 deutlich.
Im zusammengefassten Lauf über 2000 Meter der weiblichen U14 und U16 übernahm Birte Friedrichs nach knapp einer Runde die Führung und baute diese mit mutigem Lauf bis auf einen Vorsprung von 20 Metern aus, musste sich auf der Zielgeraden dann aber noch von der Hildesheimerin Carolin Peuke abfangen lassen. Dennoch sprang neben dem W15-Kreismeistertitel mit 7:30,42 Minuten nicht nur eine neue persönliche Bestzeit heraus, sondern auch der derzeitige 5. Platz in der Landesbestenliste. Zudem unterbot sie um eine Sekunde den über 30 Jahre alten Vereinsrekord von Karola Weiglein. Ebenso Kreismeisterin wurde Linda Sosanski in der W14 mit der Zeit von 8:34,98 Minuten, Meike Hennseler wurde in der W13 in 8:30,13 Minuten als Zweite notiert.
Ein begeisterndes Rennen lieferte Nils Limberg ab. Ebenfalls über 2000 Meter der männlichen U14 hielt er sich bei flottem Tempo zunächst bei seinen Bad Harzburger-Trainingskameraden auf, bis er nach der Hälfte der Distanz mit einer Tempoverschärfung unwiderstehlich davonzog und sich souverän den Titel sicherte. Seine tolle Zeit von 7:04,37 Minuten ist die schnellste derzeit in Niedersachsen in der M13. Hingegen war der 3000-Meter-Lauf der männlichen U16 nicht auf Bestzeiten angelegt, sondern taktisch geprägt. Ole Hennseler blieb dem favorisierten Max Singer (LAV 07 Bad Harzburg), der zwar ein Jahr jünger, aber immerhin Landesmeister im Crosslauf ist, immer auf den Fersen und versuchte ihn auf der Zielgeraden zu überspurten, musste sich aber um fünf Hundertstelsekunden geschlagen geben. Kreismeister wurden aber beide in ihren Jahrgängen.
Den fünften Kreismeistertitel steuerte Zoe Limberg bei, die im 3000-Meter-Lauf der weiblichen U18 gleichmäßig wie ein Uhrwerk ihre Runden zog und in 13:35,62 Minuten mit großem Vorsprung gewann. Ohne Kreismeisterschaftswertung fand danach ein Lauf über eine Meile statt, in dem sich Karina Sosanski sieben Männern, darunter Martin Hennseler, gegenüber sah.
Da sie bislang noch kein 1500-Meter-Rennen bestritten hatte und ihr dadurch das richtige Tempogefühl fehlte, war sie froh, einen Läufer gleicher Laufstärke im Feld zu haben, mit dem sie sich in der Tempoarbeit abwechseln konnte. Auch wenn sie im Schlussspurt knapp unterlegen war, unterstrich sie mit ihrem couragierten Lauf ihre derzeitige Leistungsstärke. Mit ihrer Zeit von 5:35,96 Minuten setzte auch sie sich an die Spitze der Frauen-Landesbestenliste. Als Dritter hinter ihr lief Martin Hennseler (M40) ein und erreichte mit 5:49,21 Minuten ein für ihn respektables Ergebnis.

5000 Meter
Männer: Süleyman Kuzguncu (LAV 07 Bad Harzburg).
Männer M40: Karsten Kappe (TSG Bad Harzburg).
Männer M45: Dirk Röpke (LAV 07 Bad Harzburg).
Männer M50: Matthias Hoffmann (Läufer-Team Oker).
Männer M55: Rolf Nolte (TSV Eintracht Wolfshagen).
Männer M65: Egbert Frommhold (TSV Eintracht Wolfshagen).
Männer M70: Hans-J. Deckmann (TV Germania Wiedelah),
Frauen: Melissa Warnecke (TV Germania Wiedelah).
Frauen W35: Silke Röpke (LAV 07 Bad Harzburg).
Frauen W40: S. Krumpen-Müller (LAV 07 Bad Harzburg).
Frauen W55: Gabriele Frommhold (TSV Eintracht Wolfshagen).

3000 Meter
M U20: Andre Kröhl (TSV Eintracht Wolfshagen).
M U15: Ole Hennseler (MTV Seesen).
M U14: Max Singer (LAV 07 Bad Harzburg).
W U20: Verena Meier (TSG Bad Harzburg).
W U18: Zoe Limberg (MTV Seesen).

2000 Meter
M U13: Nils Limberg (MTV Seesen).
M U12: Uli Singer (LAV 07 Bad Harzburg).
M U11: Johannes Kappe (TSG Bad Harzburg).
M U10: Tim Alexander Zappe (TSV Eintracht Wolfshagen).
W U15: Birte Friedrichs (MTV Seesen).
W U14: Linda Sosanski (MTV Seesen).
W U13: Alia Albrecht (LAV 07 Bad Harzburg).
W U12: Greta Schnabel (TSV Eintracht Wolfshagen).