Ü40 der SG verliert auch zweites Punktspiel knapp

Engelade / Bilderlahe (Wei). Nachdem man mit der bisher schlechtesten Leistung in den letzten zwei Jahren der Ü40-Mannschaft der SG Bornhausen / Engelade-Bilderlahe unterhalb der letzten Woche im Pokal beim TSV Münchehof mit 0:2 Toren ausschied, zeigte sich die SG-Elf im Punktspiel am Freitagabend wieder stark verbessert. Dennoch musste die Elf um SG-Kapitän Claudio Urru eine unglückliche 0:1 Niederlage beim SV Hahndorf hinnehmen. Im Einsatzwillen zeigte die Mannschaft eine deutliche Steigerung gegen­über dem Pokalspiel, doch es fehlt der Elf bedingt durch zahlreiche Ausfälle derzeit einfach das spielerische Element um einen schlagbaren Gegner, wie den SV Hahndorf zu bezwingen. So reisten die Mannen vom Betreuergespann Hans-Jörg Kirchhoff und Frank Weihberg trotz gutem Spiel mit leeren Händen im Gepäck mit der zweiten knappen Saisonniederlage ab. Dabei hätte es durchaus zumindest zu einem Punkt reichen müssen, doch derzeit läuft alles gegen die SG-Elf. Der unparteiische Jürgen Schulzendorff (Lautenthal) ließ zum Leidwesen der Gäste nicht nachvollziehbare vier Minuten in der fairen ersten Halbzeit nachspielen, obwohl es im ersten Durchgang nur eine Auswechselung und kaum Unterbrechungen wegen Foulspiels gab. Ausgerechnet in dieser Zeit (33. Minute) sollte auch der einzige Treffer fallen.
Die SG-Elf spielte einen Angriff über Jens Brandes und ein Hahndorfer Abwehrspieler blockte den Ball zur Ecke ab. Zur Verwunderung gab es aber keinen Eckball, sondern einen Abstoß und der Gegenangriff führte durch einen platzierten, für SG-Torwart Andre Loss verdeckten Distanzschuss zum 1:0 für die Heimelf. Kurz zuvor hatte noch SG-Angreifer Jens Brandes (20.) nach einem weiten Abschlag selbst den Führungstreffer auf dem Fuß, doch der Ball ging knapp am Tor vorbei. Die zweite Hälfte wurde wesentlich intensiver geführt und die Gäste hatten mehrfach den Ausgleich auf dem Fuß. So scheiterte zweimal Andreas Nehring (40. und 41. min.), sowie auch Jens Brandes (65.) am starken Hahndorfer Keeper. In der letzten Minute verweigerte der Schiedsrichter den Gästen dann auch noch nach einem Foul an Jens Brandes einen Strafstoß. Obwohl in der zweiten Hälfte die Partie jetzt häufiger durch zahlreiche Fouls unterbrochen war, pfiff der Unparteiische die Begegnung jetzt überpünktlich ab. Trotz der Niederlage konnte Abwehrspieler Thorsten Plath ein gelungenes Debüt in der Ü40 feiern, denn er zeigte eine starke Leistung in der Defensive.

SG Bornhausen / Engelade-Biderlahe: Andre Loss, Thorsten Plath, Claudio Urru, Karsten Werner, Andreas Nehring, Stefan Sander, Jens Brandes, Michael Sopalla und Torsten Marquardt.