VfR Bornum am Sonntag im Verfolgerduell

Fußballkreis Hildesheim: Volkersheim, SVB07 und SG Ambergau spielen zuhause

Vor einem weiteren Duell auf Kreisebene steht der FC Ambergau/Volkersheim in der Bezirksliga. Am Sonntag, 14 Uhr, ist die überraschend starke Spielvereinigung Hüddessum/ Machtsum zu Gast im Parkstadion. Nach zwölf Partien ist der FC weiterhin ungeschlagen, sieben Siege stehen fünf Punkteteilungen gegenüber. Sechs Zähler beträgt der Vorsprung auf den Drittplatzierten SC Harsum bereits für die Volkersheimer. Der Rückstand auf Spitzenreiter Koldingen beträgt bei einem mehr absolvierten Spiel zwei Zähler.
Beim SV Bockenem 2007 schlägt sich der leistungsmäßige Aufschwung noch nicht so recht bei den Punkten nieder. Zuletzt konnte die Mannschaft gegen zwei Teams aus dem oberen Tabellendrittel ausgeglichene Begegnungen absolvieren, aber nur einen Zähler mitnehmen. Nun kommt am Sonntag, 14 Uhr, der VfB Oedelum ins Karl-Binder-Stadion. Gegen den Tabellenneunten soll es im letzten Heimspiel des Jahres, danach muss man noch dreimal auswärts antreten, endlich den ersten Sieg geben. Zuvor spielt bereits ab 12.45 Uhr die Zweitvertretung gegen den VfL Rautenberg II.
Der VfR Bornum liegt in der 3. Kreisklasse weiterhin in Schlagdistanz zu den beiden Aufstiegsrängen. Am Sonntag, 14 Uhr, muss die Brüssler-Elf im Verfolgerduell beim MTV Banteln antreten. Für den Gastgeber dürfte es die letzte Chancen sein, noch einmal ganz vorne anzugreifen. Eine Niederlage dürfen sie sich nicht erlauben. Entsprechend motiviert dürften sie auftreten. Doch die Bornumer haben eine Mannschaft beisammen, die stark genug sein sollte, um diese Prüfung zu bestehen und mit einem Sieg auf jeden Fall den 3. Platz zu erobern.
Vor einem vorentscheidenden Spiel steht auch die SG Ambergau in der 4. Kreisklasse. Die SG Sehlem/Almstedt III kommt nach Volkersheim. Die Gäste sind der erste Verfolger der noch verlustpunktfreien Ambergauer. Fünf Punkte mehr, aber ein Spiel weniger absolviert haben die Ambergauer. Sollten sie am Sonntag, 12 Uhr, siegreich sein, wäre das schon so etwas wie eine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft.