VfR Bornum schlägt den Tabellenführer

Fußballkreis Hildesheim: SV Bockenem verliert erneut / Ambergau gewinnt 5:0

Über Siege konnten sich der FC Ambergau/Volkersheim und der VfR Bornum freuen. Weiter vom Pech verfolgt bleibt der SV Bockenem 2007, der diesmal gegen den SV Wohldenberg deutlich unterlag.

Concordia Hildesheim - FC Ambergau/Volkersheim 0:5
Schon zur Pause führten die Ambergauer dank der Treffer von Philipp Scholz (7.), Daniel Sydow (20.) und Routinier Kevin Köhler (33.) mit 3:0 in Hidesheim bei der Concordia-Reserve. Marvin Oppermann (72.) und Christian Lesler (90.) sorgten am Ende für klare Verhältnisse in einer einseitigen Partie.

SV Bockenem 07 - SV Rot-Weiß Wohldenberg 3:7
Der SV Bockenem macht sich das Leben weiterhin selbst schwer. Gestern verloren der SVB daheim gegen den SV Wohldenberg mit 3:7. Immer wenn die Gastgeber einen Treffer erzielten und ein wenig Hoffnung aufkeimte, fiel auf der Gegenseite der nächste Treffer. So kann man natürlich kein Spiel gewinnen, und das weiß man im Lager der Schwarz-Weißen natürlich am allerbesten. Die Chronologie der Partie: 0:1 (11.), 1:1 (30.) Niklas Mahnkopf, 1:2 (35.), 1:3 (51.), 2:3 (58.) Niklas Mahnkopf, 2:4 (60.), 2:5 (78.), 3:5 Marc Bothe (Elfmeter, 80.), 3:6 (83.) und 3:7 (90.).

VfR Bornum - SV Hildesia Diekholzen II 6:2
Der VfR Bornum hat den Tabellenführer Hildesia Dieckholzen vom Thron gestürzt. Bei herrlichem Wetter brachten Richard Medwedjew (10.) und Tobias Eggert (22.) hatten die Gastgeber in Führung gebracht. Nach der Pause erhöhte David Schwalitz (46.) per Strafstoß und sahen bereits wie der sichere Sieger aus. Dann aber verkürzte Dieckholzen binnen sechs Minuten auf 2:3 (48. / 54.). Aber fast im Gegenzug traf erneut Tobias Eggert zum 4:2, Richard Medwedjew und Christopher Koch (90.) machten am Ende das halbe Dutzend perfekt.