Viel Abstiegskampf im Ambergau

Christopher Koch war in der vergangenen Woche mit drei Treffern Matchwinner für den VfR Bornum. Schafft er das am Sonntag erneut?

Kreis Hildesheim: Bockenemer Teams wollen mit gutem Gefühl in die Winterpause gehen

Bockenem / Bornum / Volkersheim.
Auf Hildesheimer Kreisebene werden an diesem Wochenende die letzten Begegnungen durchgeführt. Es ist bereits der 18. von 30 Spieltagen und die meisten Begegnungen konnten tatsächlich durchgeführt werden. Ob dies nun auch so sein wird, ist zumindest zweifelhaft. Der Regen und die allgemein feuchte Witterung haben die Plätze aufgeweicht. In der Bezirksliga soll hingegen noch bis Mitte Dezember gespielt werden.

Halvestorf/Herk. – Amb./Volk.
Will man einen ruhigen Winter haben, sollte der FC Ambergau/Volkersheim in den verbleibenden Begegnungen noch einige Male punkten. Derzeit steht die Schmücking-Elf auf dem Relegationsplatz. Und nur einen Punkt dahinter wartet bereits der direkte Abstiegsplatz. Der Gegner am Sonntag, die Spielvereinigung Halvestorf/ Herkendorf steht zwar auf dem scheinbar sicheren 7. Platz, allerdings haben sie bisher auch nur sieben Punkte mehr gesammelt als die Volkersheimer. Chancenlos werden die Gäste aus dem Ambergau also nicht sein.

Bockenem 07 – Duingen
Der SV Bockenem 2007 hat eine schwere letzte Partie in diesem Jahr vor der Brust. Am Sonntag kommt der Duinger SC ins Karl-Binder-Stadion. Gegen den Tabellendritten hat der SVB einiges gutzumachen. Im Hinspiel gab es gegen die offensivstarken DSCer eine derbe 2:7-Packung. In der Zwischenzeit hat sich die Mannschaft aber deutlich stabilisiert und möchte die Gäste diesmal mehr ärgern. Zudem sind die Bockenemer seit vier Begegnungen ungeschlagen, darunter drei Siege, und wollen diese kleine Serie gerne über den Winter retten.

Amb./Volk. II – Nordstemm. II
Eine ebenso schwere Aufgabe steht der Reserve des FC Ambergau/Volkersheim bevor. Mit dem VfL Nordstemmen II kommt der erste Verfolger des etwas enteilten Spitzenreiters SG Rössing/Barnten nach Volkersheim. Trotz des Gegners, wollen die Volkersheimer nicht auf einem Abstiegsplatz überwintern, muss ein Erfolg her. Vielleicht hat den in dieser Saison doch arg gebeutelten FClern der Punktgewinn vor zwei Wochen im Derby beim SV Bockenem 2007 Auftrieb gegeben.

Bornum – Nettlingen II
Durch den etwas überraschenden 4:1-Erfolg über den Tabellendritten ESV Hildesheim in der vergangenen Woche hat der VfR Bornum die Abstiegszone wieder verlassen. Nun kommt mit dem TuS Nettlingen II der direkte Tabellennachbar nach Bornum. Mit einem möglichen fünften Saisonsieg könnte der VfR noch den Anschluss an das untere Mittelfeld schaffen. Schlägt Christopher Koch erneut dreifach zu?

Bockenem 19/08 – Beth./Edd. II
Zum letzten Spiel des Jahres empfängt der SV Bockenem 1919/08 den SV Betheln/Eddinghausen II auf dem Platz an der Mahlumer Straße. Zuletzt konnte man gegen den Tabellendritten Barienrode zwar lange Zeit gut mithalten, doch zu einem Punktgewinn reichte es nicht. Daher steht der SVB weiter auf einem Abstiegsplatz. Betheln steht derzeit im gesicherten Mittelfeld und ist sicher kein unschlagbarer Gegner.