Vier Tage Budenzauber

TuSpo Lamspringe lädt ab Sonnabend ein

Auch in diesem Jahr veranstaltet der TuSpo Lamspringe wieder sein traditionelles Hallenfußballturnier für Herrenmannschaften. Vom 27. bis 30. Dezember werden exakt 82 Spiele in der Lamspringer Heberweg-Halle ausgetragen.

In der Vorrunde treten insgesamt 24 Mannschaften in vier Gruppen mit je sechs Mannschaften gegeneinander an. Die jeweils zwei bestplatzierten Mannschaften jeder Gruppe qualifizieren sich für die Endrunde, die am Dienstag, 30. Dezember von 17 Uhr bis zirka 22.30 Uhr ausgespielt wird. Hinzu kommen die beiden besten Gruppendritten.
Nachdem im letzten Jahr zwei TuSpo-Mannschaften das Finale unter sich ausspielten, dürfte den Gastmannschaften in diesem Jahr viel daran gelegen sein, dass sich diese Konstellation nicht wiederholt. Neben drei Mannschaften des Gastgebers und vielen Teams aus der Region nehmen mit dem JFV Süd, dem 1. JFC AEB Hildesheim und der SV Alfeld auch drei U19-Teams am Turnier teil.
Der TuSpo Lamspringe wünscht allen Mannschaften eine gute und sichere Anreise und freut sich auf zahlreichen Besuch. Selbstverständlich sind auch in diesem Jahr alle Fans der teilnehmenden Vereine herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Gruppe 1 (27. Dezember von 13 Uhr bis 16.45 Uhr): TSV Sibbesse, FC Rot-Weiß Rhüden, SG Adenstedt/Irmenseul, SV Blau-Weiß Neuhof, TSV Münchehof und JFV Süd U19;

Gruppe 2 (27. Dezember von 17.15 Uhr bis 21 Uhr): TSV Eberholzen, SV Rot-Weiß Wohldenberg, TSV Warzen, SV Alfeld U19, MTV Almstedt und TuSpo Lamspringe I;

Gruppe 3 (28. Dezember von 14 Uhr bis 17.45 Uhr): SV Bockenem 2007, 1. JFC AEB Hildesheim U19, FC Ambergau/Volkersheim, VfL Sehlem, SV Engelade/Bilderlahe und TuSpo Lamspringe II,

Gruppe 4 (29. Dezember von 18 Uhr bis 21.45 Uhr): TuSpo Grünenplan, VfB Bodenburg, SG Düngen/Heinde, TuS Holle/Grasdorf, SV Freden und TuSpo Lamspringe III.

Endrunde (30. Dezember von 17 bis 22.30 Uhr).