Volkersheim siegt nach langen Diskussionen

FC-Vorsitzender Armin Hocke übergibt den Wanderpokal an Philipp Scholz.
 
Aaron Zimmermann auf dem Weg zum 3:0 im Vorrundenspiel gegen die SG Ildehausen / Kirchberg.

Hallenfußball: Drei Team sind nach der Vorrunde gleichauf / Lamspringe II sichert sich Kreisturniersieg

Der FC Ambergau / Volkersheim hat auch das eigene Hallenturnier gewonnen. Am Samstagabend siegte das Team um Kevin Köhler im Finale gegen Fortuna Lebenstedt (Bezirksliga Braunschweig) mit 3:1.

Platz 3 sicherte sich die Spielvereinigung Hüddessum / Macht-sum gegen den SV Alfeld (beide Bezirksliga Hannover) im Neunmeterschießen mit 2:0.
Dabei waren die Volkersheimer schon fast in der Vorrunde gescheitert. In Gruppe A kam es zu einer kuriosen Situation. Lebenstedt war mit drei Siegen und neun Punkten sicher im Halbfinale. Die anderen drei Teams, neben Volkersheim auch die SG Ildehausen / Kirchberg und der VfB Bodenburg, hatten allesamt drei Zähler gesammelt und ein Torverhältnis von 6:8. Nun gab es längere Diskussionen darüber, wie weiter verfahren wird. Letztlich verzichtete Ildehausen / Kirchberg, die Gastgeber und Bodenburg traten im Neunmeterschießen gegeneinander an. In einem echten Krimi kam der FC am Ende weiter.
Auch das Halbfinale war wieder eine enge Angelegenheit. Volkersheim musste wieder ins Neunmeterschießen, diesmal gegen den SV Alfeld. Mit 4:3 behielten die Ambergauer wieder die Oberhand. Lebenstedt hatte gegen Hüddessum-Machtsum weniger Probleme und zog mit einem 4:0 in das Endspiel ein. Dort konnte sich der FC dann für die 2:5-Vorrundenpleite revanchieren und nach den Siegen bei den Turnieren des SV Bockenem 2007 und dem SV Rot-Weiß Wohldenberg vor einer Woche bereits den dritten Turniersieg feiern. Die Hälfte des Preisgeldes, ein Wert von 100 Euro, wurde von der Mannschaft für die Anschaffung eines Therapiehundes für ein autistisches Kind gespendet.

Lebenstedt – Bodenburg 3:0
Ildeh./Kirchb. – Amb./Volkersh. 1:4
Ildeh./Kirchb. – Lebenstedt 2:3
Bodenburg – Amb./Volkersh. 5:2
Amb./Volkersh. – Lebenstedt 0:2
Bodenburg – Ildeh./Kirchb. 1:3
1. Fortuna Lebenstedt 3 8:2 9
2. FC Amb./Volkersh. 3 6:8 3
3. VfB Bodenburg 3 6:8 3
4. SG Ildeh./Kirchberg 3 6:8 3

Bor. Salzgitter – Lamspringe 1:2
SV Alfeld – Hüddessum/Machtsum 3:0
SV Alfeld – Bor. Salzgitter 2:0
Hüddessum/Machts. – Lamspringe 5:1
Bor. Salzgitter – Hüddessum/M. 2:3
Lamspringe – SV Alfeld 1:5
1. SV Alfeld 3 10:1 9
2. Hüddessum/Macht. 3 8:6 6
3. TuSpo Lamspringe 3 4:11 3
4. Borussia Salzgitter 3 3:7 0

Halbfinale
Lebenstedt – Hüddessum/Macht. 4:0
Amb./Volkersheim – Alfeld 4:3 n. 9m

9-Meterschießen um Platz 3
Hüddessum/Macht. – SV Alfeld 2:0

Finale
Lebenstedt – Amb./Volkersh. 1:3
Die zweite Mannschaft des TuSpo Lamspringe (2. Kreisklasse Hildesheim) hat das Kreisturnier der SG Ambergau gewonnen. In einem umkämpften Finale siegte das Team mit 1:0 gegen die SG Wehrstedt / Bad Salzdetfurth (1. Kreisklasse Hildesheim). Platz 3 wurde auf Wunsch des Gastgebers im Neunmeterschießen ausgetragen. Hier gewann der SV Bockenem 2007 (1. Kreisklasse Hildesheim) gegen die Vertretung des Ausrichters (4. Kreisklasse Hildesheim) mit 2:1.
Die beiden Halbfinals waren am Ende deutliche Angelegenheiten, auch wenn die Partien enger waren, als es die Ergebnisse aussagen. Zunächst gewann Wehrstedt / Bad Salzdetfurth mit 5:2 gegen die Gastgeber, anschließend siegte Lamspringe gegen den SVB 07 mit 4:0. Für die SG Ildehausen / Kirchberg II war schon nach der Vorrunde Schluss. Zum Auftakt gab es zwar ein 3:2 gegen den SV Union Salzgitter II, danach aber Niederlagen gegen Lamspringe (1:6) und Ambergau (0:1). Kurzfristig war noch die zweite Mannschaft der SG Neiletal eingesprungen. Auch sie schied nach einem guten Start durch zwei anschließende Niederlagen in der Vorrunde aus.
Die beiden ausrichtenden Vereine, der SV Bockenem 1919/08 und der FC Ambergau / Volkersheim, übergaben neben den Preisgeldern an die Mannschaften auch jeweils ein „Fairness“-Trikot des DFB an die drei eingesetzten Schiedsrichter.

Bockenem 07 – Wehrst./Bad Salzd. 0:5
VfR Bornum – SG Neiletal II 0:2
VfR Bornum – Bockenem 07 1:2
Wehrst./Bad Salzd. – SG Neiletal II 3:2
SG Neiletal II – Bockenem 07 2:3
Wehrst./Bad Salzd. – VfR Bornum 3:1
1. Wehrst./Bad Salzd. 3 11:3 9
2. SV Bockenem 07 3 5:8 6
3. SG Neiletal II 3 6:6 3
4. VfR Bornum 3 2:7 0

Ildeh./Kirchb. II – U. Salzgitter II 3:2
Lamspringe II – SG Ambergau 3:1
Lamspringe II – Ildeh./Kirchb. II 6:1
SG Ambergau – U. Salzgitter II 4:2
Ildeh./Kirchb. II – SG Ambergau 0:1
U. Salzgitter II – Lamspringe II 0:3
1. Lamspringe II 3 12:2 9
2. SG Ambergau 3 6:5 6
3. Ildeh./Kirchberg II 3 4:9 3
4. Union Salzgitter II 3 4:10 0

Halbfinale
Wehrst./Bad Salzd. – Ambergau 5:2
Bockenem 07 – Lamspringe II 0:4

9-Meterschießen um Platz 3
SG Ambergau – SV Bockenem 07 1:2

Finale
Wehrst./Bad Salzd. – Lamspringe II 0:1