Wohldenberg siegt beim SV 1919/08-Turnier

Die Siegermannschaft des SV Rot-Weiß Wohldenberg mit Silvia Hein (rechts) und Günther Wischnewski vom gastgebenden SV Bockenem 1919/08.

Hallenfußball: 2:1-Erfolg im Endspiel / Bockenem 2007 wird Dritter, Volkersheim II Vierter, Bornum scheidet aus

Der SV Rot-Weiß Wohldenberg hat das Hallenturnier des SV Bockenem 1919/08 für sich entschieden. In einem spannenden Endspiel setzten sich die Mannschaft aus der 1. Kreisklasse mit 2:1 gegen Newroz Hildesheim durch.

Platz drei belegte der SV Bockenem 2007. Das kleine Finale wurde im Neunmeterschießen ausgetragen. Gegen die Bezirksligareserve des FC Ambergau/Volkersheim gewann der SVB 07 mit 3:2. Frederic Rother parierte den entscheidenden Schuss und bescherte seiner Mannschaft somit den Bronzerang.
Auch die Halbfinals boten bereits große Spannung. Jeweils mit 2:1 siegten die beiden Finalisten. Für die Bockenemer war es dabei die zweite 1:2-Halbfinalpleite nacheinander. In den Vorrundenspielen zuvor waren die Verhältnisse deutlich klarer.
Newroz Hildesheim machte mit allen Gegnern kurzen Prozess, erzielte in drei Partien 17 Tore und hatte auch gegen den späteren Finalgegner Wohldenberg keine Probleme. Die wiederum hatten schon in der letzten Begegnung der Vorrunde ein kleines Endspiel. Diese Hürde meisterten sie gegen die A-Junioren des JFV Ambergau aber souverän, zogen in die Vorschlussrunde ein und wurden anschließend immer stärker.
In der anderen Gruppe kam der SV Bockenem 2007 ohne Punktverlust und mit nur einem Gegentor problemlos weiter. Wie schon beim Kreisturnier von Ambergau/Volkersheim folgte dann im Halbfinale aber ein schwächeres Spiel und somit das Aus. Volkersheim ließ der Auftaktniederlage drei Siege folgen und kam somit auch weiter.
Die beiden Teams von Gastgeber SV Bockenem 1919/08 mussten beide nach der Vorrunde als jeweils Gruppenletzter früh die Segel streichen. Am Ende stand mit Wohldenberg die Mannschaft ganz oben, die sich im Turnierverlauf am meisten gesteigert hatte und somit auch nicht unverdient den Sieg feiern konnte.

Gruppe 1
Bockenem 1919/08 I – Bornum 0:1
Volkersheim II – Bockenem 2007 1:2
Hattorf – Bockenem 1919/08 I 1:1
Bockenem 1919/08 I – Volkersh. II 1:5
Bornum – Volkersheim II 0:1
Hattorf– Bockenem 2007 0:3
Hattorf– Volkersheim II 0:3
Bornum – Bockenem 2007 0:3
Hattorf – Bornum 6:1
Bockenem 1919/08 I – Bock. 2007 0:4
1. SV Bockenem 2007 4 12:1 12
2. Amb./Volkersh. II 4 10:3 9
3. Merkur Hattorf 4 7:8 4
4. VfR Bornum 4 2:10 3
5. Bock. 1919/08 I 4 2:11 1

Gruppe 2
Bockenem 1919/08 II – JFV A-Jun. 1:2
Newroz HI – Wohldenberg 4:1
Bockenem 1919/08 II – Newroz HI 1:8
JFV Ambergau A-Jun. – Newroz HI 0:5
Bock. 1919/08 II – Wohldenberg 1:3
JFV Amberg. A-Jun. – Wohldenberg 0:3
1. Newroz Hildesheim 3 17:2 9
2. Wohldenberg 3 7:5 6
3. JFV Amberg. A-Jun. 3 2:9 3
4. Bock. 1919/08 II 3 3:13 0


Halbfinale
Bockenem 2007 – Wohldenberg 1:2
Volkersheim II – Newroz HI 1:2

Neunmeter um Platz 3
Bockenem 2007 – Volkersheim II 3:2

Finale
Wohldenberg – Newroz HI 2:1