Zwei wichtige Siege und zwei hohe Klatschen

Mario Götz auf dem Weg zu einer guten Chance für den VfR Bornum. Die war zwar nicht drin, trotzdem siegte der VfR mit 4:0.

Kreis Hildesheim: SVB 2007 und VfR Bornum klettern in der Tabelle / FC-Reserve und SVB 1919/08 bleiben ganz unten

Wichtige Siege feierten der SV Bockenem 2007 und der VfR Bornum am gestrigen Sonntag. Die Bezirksligaelf des FC Ambergau/Volkersheim konnte aus Nordstemmen immerhin einen Punkt mitnehmen, während die FC-Reserve und auch der SV Bockenem 1919/08 deutliche Niederlagen hinnehmen mussten.

q

Nordstemmen - Amb./Volk. 3:3
Einen Punkt nahm die Bezirksligamannschaft des FC Ambergau/Volkersheim vom Gastspiel bei Aufsteiger VfL Nordstemmen mit. Damit bleibt das Team weiter ungeschlagen. in Hälfte eins führte Nordstemmen zunächst 1:0, trafen dann aber zum Ausgleich ins eigene Netz (3. und 15.). Vor der Pause ging der VfL erneut in Führung, als FC-Torwart Frederic Rother über den Ball trat. Danach lief bei den Gästen nicht viel zusammen. Die Heimelf baute den Vorsprung in der 60. Minute sogar aus. Doch nur kurz darauf schaffte der FC mit einem Doppelschlag durch Benjamin Sliski und Christian Harms per Freistoß den Ausgleich (64./66.). Dabei blieb es bis zum Abpfiff, obwohl beide Teams noch einen Treffer erzielten. Beide Male pfiff der Schiedsrichter Abseits, beide Male herrschte danach große Aufregung. „Sehr ärgerlich, weil wir mit der letzten Aktion das 4:3 erzielen und der Ball vom Gegner kam. Letztlich wäre ein Sieg aber auch nicht verdient gewesen“, gibt FC-Trainer Jens Schmücking zu.

Amb./Volk. II - Beth-/Edd. 2:6
„Das war das schlechteste Saisonspiel“, konstatierte Volkersheims Trainer Daniel Brüssler nach Spielschluss. Klar unterlegen sei seine Mannschaft gewesen und hätte auch viel zu wenig Einsatz gezeigt. Der Sieg war auch in der Höhe verdient. Alexander Dörrig hatte in der 40. Minute mit einem Schuss in den Winkel zum 1:2 getroffen und Hoffnung auf Besserung gegeben. Doch noch vor der Pause erhöhten die Gäste auf 3:1. Auch in der zweiten Hälfte wurde es nicht besser. Das 2:6 in der 83. Minute durch Marci Sydwo war nur noch Ergebniskosmetik.

Bockenem 07 - Elze/M. II 6:1
Mit einem deutlichen 6:1 gegen die SG Elze/Mehle II hat der SV Bockenem 2007 nach der zuletzt enttäuschenden Leistung in Duingen die richtige Antwort gegeben. Allerdings war dies gegen einen schwachen Gegner auch die einzig mögliche Antwort. In Hälfte eins trafen Marc Bothe, Felix Breithaupt und Sebastian Wessel zum 3:0-Pausenstand (23./36./40.). Nach dem 1:3 in der 62. Minute wurde es nur kurz spannender, denn schon drei Zeigerumdrehungen später sorgte André Waldau wieder für den alten Abstand. In der Schlussphase konnten Felix Breithaupt und Marc Bothe ihre jeweils zweiten Tore erzielten und schraubten das Ergebnis so in die Höhe (88. und 90+4.)

Bornum - Wohldenberg II 4:0
Den ersten Saisonsieg feierte der VfR Bornum im Spiel gegen den SV Wohldenberg II. Am Ende stand ein ungefährdeter 4:0-Heimerfolg. Schon frühzeitig wurden die Wichen auf Sieg gestellt. Marco Körber in der 10. und Christopher Koch in der 20. Minute sorgten für einen 2:0-Vorsprung. Als die Gäste in der 40. Minute mit einem Foulelfmeter an VfR-Keeper Michael Lagies scheiterten und im Gegenzug Marcel Straub das 3:0 erzielte, war die Begegnung praktisch gelaufen. Daniel Beddigs traf in der 65. Minute zum 4:0-Endstand.

Bockenem 19/08 - Adenst./I. 0:8
Die nächste hohe Packung musste der SV Bockenem 1919/08 im Spiel gegen die SG Adenstedt/Irmenseul hinnehmen. Gegen den Absteiger aus der 2. Kreisklasse verlor der SVB mit 0:8. Nach der fünften Niederlage im fünften Spiel bleiben die Bockenemer auf dem letzten Tabellenplatz. Leider war von den Verantwortlichen niemand für einen Spielbericht zu erreichen.