2.500 Zwiebeln für blühendes Bodenstein

23 Bodensteiner setzten die Pflanzidee am Sonnabend in die Tat um. Mit Spaten und Schubkarren kamen sie zum Treffpunkt am Dorfgemeinschaftshaus. (Foto: Süpke)

Fröhliche Bodensteiner verschönern ihren Ort / Bei einer Radtour kam dem Ehepaar Munka die Idee

90 Minuten dauert nicht nur ein Fußballspiel, sondern in der Zeit können auch 2.500 Blumenzwiebeln in die Erde gesteckt werden.

Das stellten „Die Fröhlichen Bodensteiner“ am vergangenen Sonnabend unter Beweis. Bodo Munka, der 1. Vorsitzende, hatte die Steckzwiebeln von einem Gartenbaubetrieb besorgt. 23 Helfer waren zur Pflanzaktion gekommen. An sechs Stellen in Bodenstein sollen dann im Frühjahr Narzissen und Osterglocken erblühen. „Sie sind nicht nur gelb, sondern bunt gemischt“, gibt Bodo Munka einen Ausblick auf das Frühjahr 2017. Die Idee zur Pflanzaktion kam ihm mit seiner Frau.

Den kompletten Artikel und weitere Fotos finden Sie in der Ausgabe vom 1 November.