Rolf Dischinger weiter and der Spitze

Das sind die neu gewählten beziehungsweise bestätigten Vorstandsmitglieder der Kyffhäuserkameradschaft Bodenstein. (Foto: Foto: Jeannette Wengert)

Rückblick und Neuwahlen bei Jahresbilanz der Kyffhäuserkameradschaft Bodenstein

Auch die Mitglieder der Kyffhäuserkameradschaft Bodenstein kamen jetzt zu ihrer Jahreshauptversammlung im ehemaligen „Klosterkrug“ Bodenstein zusammen. Der 1. Vorsitzende, Rolf Dischinger, begrüßte neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern besonders den stellvertretenden Ortsbrandmeister Markus Ratkovic, den Bürgermeister der Gemeinde Wallmoden, Bodo Mahns, sowie Karl-Hermann Falkenberg als Kreisverbandsvorsitzenden.

Nach dem Verlesen des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung ließ Rolf Dischinger das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. Er erinnerte unter anderem an die verschiedenen Wanderungen, die jedes Jahr wieder zahlreiche Wanderfreudige anlocken. Anschließend informierte Kassenwart Karl-Hermann Falkenberg über den Kassenbestand. Weiterhin berichtete Falkenberg als 1. Schießwart über die zahlreichen Übungs- und Preisschießen des vergangenen Jahres. Stefan Schlechtweg ließ als Bogenwart noch einmal das regelmäßige Training sowie auch das Wildschweinschießen Revue passieren, an dem immerhin zehn Schützinnen und Schützen teilgenommen hatten. Den Robin-Hood-Pokal für die höchste Beteiligung erhielt, wie im letzten Jahr auch, Robin Hilgert aus Ostlutter.

Bei den anstehenden Neuwahlen wurde Rolf Dischinger wieder einmal in seinem Amt als 1. Vorsitzender bestätigt und damit wiedergewählt. Gleiches galt für seinen Stellvertreter Ralph Schmidt. Die bisherige Schriftführerin Ilona Hinz behält ebenfalls für drei weitere Jahre ihr Amt, ebenso die stellvertretende Schriftführerin Anja Dischinger. Karl-Hermann Falkenberg übergibt das Amt des 1. Kassenwartes nun an Jeannette Wengert als neue Kassenwartin. Michael Schmidt scheidet als stellvertretender Kassenwart aus. Dieses Amt bekleidet nun Silvia Brunke. Der 1. Schießwart Karl-Hermann Falkenberg sowie auch der stellvertretende Schießwart Tomas-Carlos Wengert wurden in ihren Ämtern bestätigt und für drei weitere Jahre wiedergewählt. Ralph Schmidt bleibt 1. Jugendwart. Michael Lustenberger scheidet als stellvertretender Jugendwart aus.

Neu gewählt wurde Yvonne Bock. 3. Jugendwart wird Niclas Herbrügger. Weitere Funktionsträger wurden in ihren Ämtern bestätigt: Stefan Schlechtweg als Bogenwart und Christian Falkenberg als 1. Fahnenträger. Jens Rössing wird als stellvertretender Fahnenträger neu gewählt, damit scheidet Mario Hinz aus. Matthias Möllerke und Frank Wengert sind für weitere drei Jahre als Beisitzer wiedergewählt.
Zu den Aktivitäten des kommenden Jahres gehören natürlich wieder die verschiedenen Schießveranstaltungen, die Winterwanderung am 8. März, die Himmelfahrtswanderung am 14. Mai, der Kaffeenachmittag am 3. Oktober sowie die Teilnahme am Volkstrauertag am 15. November.