Landjugend Ambergau nimmt neuen Anlauf

Kassenwartin Anna Willgerodt, Vorsitzender Fritz Kneifel und Schriftführerin Josefine Barke planen derzeit schon mal die weiteren Aktivitäten der Landjugend im Ambergau. Der landesweite Jahresplaner enthält auch den einen oder anderen Tipp. (Foto: Vollmer)

Nach mehreren Jahren Pause hat sich ein neuer Vorstand gefunden / Großes Interesse

Um die Landjugend Ambergau war es in der letzten Zeit still geworden.

Der Vorstand existierte nur noch auf dem Papier. Veranstaltungen oder Treffen fanden seit sechs Jahren nicht mehr statt. Mit vollem Elan will nun ein neues Team die Landjugend in der Region Bockenem reaktivieren. Das scheint ihnen auch zu gelingen, denn das Echo war bei den ersten Treffen überragend. Zur ersten Versammlung waren alle Tische im großen Saal der Gaststätte Linne in Volkersheim mit fast 50 jungen Leuten bis auf den letzten Platz besetzt. Mit so einem großen Zulauf hatte das Vorbereitungsteam nicht unbedingt gerechnet. Aber scheinbar besteht großes Interesse daran, die Landjugend im Ambergau wieder zu etablieren.

Den vollständigen Artikel finden Sie in der aktuellen Print Ausgabe des Seesener Beobachters.