114 Spender konnten 2015 begrüßt werden

Sie wurden geehrt (von links) Jürgen Rademacher, Ludwig Kopanischen, Rosemarie Arndt, Vorsitzender Erwin Zimmer, Detlef Gelbe, Rudi Pudwell, Beatrix Bock, Heidemarie Steinmann und Brigitte Spielmann. (Foto: Altenhoff)

Jahresbilanz beim DRK-Ortsverein Bornhausen / Rückblick und Ehrung treuer Mitglieder

Die Mitglieder des DRK-Ortsvereins Bornhausen waren am vergangenen Freitag im Bornhäuser Schützenhaus zusammengekommen, um auf die Aktivitäten des verflossenen Jahres zurückzublicken.

Vorsitzender Erwin Zimmer hieß dazu neben den anwesenden Mitgliedern und einigen Vertretern der ortsansässigen Vereine auch Ortsbürgermeister Jürgen Kühl sowie für den DRK-Kreisverband Goslar dessen stellvertretende Präsidentin Heidegret Schipplick willkommen. Zimmer erinnerte in seiner Begrüßung an die Grundsätze des DRK, die da lauten Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität. Er zeigte sich aber auch erfreut über den sehr guten Besuch der Versammlung, die dann, im Vorfeld bestens organisiert, schon nach knapp einer Stunde wieder beendet werden konnte.
Kurz fasste sich Ortsbürgermeister Jürgen Kühl in seinem Grußwort. Er überbrachte die Grüße des Ortsrates und bedankte sich beim DRK-Ortsverein Bornhausen für dessen erbrachte Leistungen bei der Seniorenbetreuung und den Altkleidersammlungen im verflossenen Jahr.

Den gesamten Beitrag lesen Sie in der gedruckten Ausgabe vom 31. März.