Adventsmarkt wirft erste Schatten voraus

In Bornhausen wird es bald weihnachtlich

Wenn den Bäumen so langsam die bunt gefärbten Blätter ausgehen, die Tage kürzer und die Nächte länger werden. Wenn die Herbstfeste vorbei und die Kürbisse aufgegessen sind, dann merkt man, dass der Winter vor der Tür steht.
Weihnachtsmärkte gibt es dann unzählige, aber der Bornhäuser Adventsmarkt hat sich durch seinen ganz besonderen Zauber einen festen Platz in den Herzen seiner Besucher gesichert. Diese alljährlich auf dem Dorfplatz Bornhausens stattfindende Veranstaltung steht ganz oben auf der Beliebtheitsskala der vorweihnachtlichen Märkte im Seesener Stadtgebiet.

Das liegt natürlich am ausgesuchten kulinarischen Angebot, das von den örtlichen Vereinen in liebevoll geschmückten Marktbuden den Besuchern angeboten wird, als auch an der anheimelnden Atmosphäre die man schon seit Jahren im Bornhäuser Weihnachtswald erfühlen kann.
Auch ein Besuch der großen Hobbykünstlerausstellung in der Sporthalle und des Spielzeugbasars des Kindergartens sind Erlebnisse, die am ersten Adventswochenende auf die vorweihnachtliche Zeit einzustimmen vermögen.
Der Bornhäuser Adventsmarkt wird am Samstag offiziell unter Glockengeläut mit einer kurzen Andacht um 14 Uhr eröffnet. Der Spielzeugbasar öffnet am Samstag um 15 Uhr und am Sonntag bereits um 14 Uhr seine Pforten.
Neben dem Kaspertheater des Theatervereins, das am Samstag um 16 Uhr und am Sonntag um 15 Uhr stattfindet, ist am Sonntagnachmittag um 16 Uhr als weiterer Programmpunkt ein Auftritt des Blasorchesters des MTV Bornhausen vorgesehen. Aus gut unterrichteten Quellen wurde in Erfahrung gebracht, dass sich auch der Nikolaus gegen 16.30 Uhr im Weihnachtswald einfinden und die Kinder beschenken wird.
Die Marktbude des HVV Bornhausen wird anschließend, übrigens wie auch schon in den letzten Jahren, noch für einige Zeit auf dem Dorfplatz stehen bleiben und allabendlich Glühwein und Bratwurst im Angebot haben.
Sicher ist jedenfalls, dass für jeden Besucher das Richtige dabei sein wird und man pünktlich zum 1. Advent auf dem Bornhäuser Adventsmarkt den Stress des zurückliegenden Jahres vergessen wird und sich bei Glühwein, Jagertee, weihnachtlicher Musik und dem Duft der vielen leckeren Köstlichkeiten, der durch den geschmückten Tannenwald zieht, endlich auf eine geruhsame und fröhliche Vorweihnachtszeit einstimmen kann.