Bornhausen feiert Oktoberfest auf der Wiesn

Die Kammerkrugsänger sorgten für gute Stimmung.

Volkstümliches Blasorchester und Kammerkrugsämnger sorgen für Stimmung

Am zurückliegenden Sonntag wurde im großen Biergarten des Gasthofes „Zum Kammerkrug“ das zweite Bornhäuser Oktoberfest gefeiert.

Bei herrlichem weiß-blauem Himmel strömten die Besucher schon vormittags in den geschmückten Biergarten. Bei Original Oktoberfestbier, den klassischen Gerichten wie Haxen, Leberkäs und Weißwurst, aber auch frischen Heidelbeerkuchen, ließen es sich die vielen Gäste gut gehen. Die meisten der Gäste, auch die ganz kleinen, kamen passend angezogen in Lederhose oder Dirndl.
Bei der Musik des „Volkstümlichen Blasorchesters“ des MTV Bornhausen unter der Leitung von Ulli Finster kam sofort Wiesn-Atmosphäre auf. Aber auch die Kammerkrugsänger hatten sich vorbereitet und gaben einige passende Lieder zum Besten, darunter auch den bekannten Maibaum-Flashmob.
Rechtzeitig zum 100-jährigen Bestehen des Gasthofes in diesem Jahr wurde auch die renovierte Tanzdiele aus den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts wieder stark in Anspruch genommen. Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist wohl garantiert.