„Darts-Sport“ neu beim MTV Bornhausen

Bei der Abteilung „Kick-It“ wird Übungsleiterin Gunda Winkler auf Händen getragen.

Reges Vereinsleben: Abteilungen des Sportvereins zogen Bilanz und blicken nach vorn

Der MTV Bornhausen zog jetzt, wie berichtet, Jahresbilanz. Im Anschluss an den Bericht des Vorsitzenden hatten die Abteilungsleiter/ -innen) das Wort. Ihre Bilanzen kündeten von einem regen Vereinsleben.
Für die Abteilung Fußball zog Detlef Gelbe Bilanz. Die Herrenmannschaft startete mit einem 21er-Kader recht vielversprechend in die Saison. Nach sechs Spielen hatten die Schützlinge von Trainer Riadh Mekadmi 18 Punkte auf dem Konto und belegten den 3. Tabellenplatz. Dann aber gab es einen Einbruch, in den folgenden sieben Spielen wurde nur noch ein Punkt eingefahren. Zurzeit belegt das Team Platz zehn in der Tabelle und hofft auf eine erfolgreiche Rückrunde. Beim „Beobachter“-Hallenturnier kam das „Aus“ im Viertelfinale. Ein besonderer Dank der Mannschaft geht an Arthur Golke. Das alljährlich stattfindende Silvester-Turnier in der Halle soll ab 2017 als „Arthur-Golke-Turnier“ ausgetragen werden.
Weiterhin erfolgreich hat sich die Jugendspielgemeinschaft (JSG) Seesen/Bornhausen etabliert. Erfolgreichste Mannschaft der JSG im Jahr 2015 war die 7er-D-Jugend als Meister der 2. Kreisklasse. In der JSG ist der MTV Bornhausen federführend vertreten durch den Jugendleiter Ralf Schneider. Für den Spielbetrieb wurde je eine C-, D- und E-Jugend sowie zwei F-Jugendmannschaften und eine G-Jugend gemeldet. Insgesamt 18 Kinder spielen in der JSG für den MTV. Als Dankeschön ist wieder eine Fahrt zu einem Punktspiel des Partnervereins VfL Wolfsburg geplant.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der gedruckten Ausgabe vom 17. Februar.