Die Osterfest-Termine im Pfarrverband

In der Mechtshäuser St.-Nikolai-Kirche wird in der Osternacht die Auferstehung Jesu gefeiert.

In Kirche und auf Friedhof: Höhepunkte des Kirchenjahres werden in besonderer Weise gefeiert

Im Pfarrverband der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Bornhausen und Mechtshausen-Bilderlahe werden die Höhepunkte des Kirchenjahres in besonderer Weise gefeiert.

Am heutigen Gründonnerstag um 18.30 Uhr in der Gustav-Adolf-Kapelle in Bilderlahe wird an das letzte gemeinsame Abendessen von Jesus mit seinen Jüngern in einem Gottesdienst mit Abendmahl erinnert.
Am morgigen Karfreitag um 9.30 Uhr in der Mechtshäuser St.-Nikolai-Kirche wie um 11 Uhr in der Bornhäuser St.-Catharina-Kirche wird in zwei Gottesdiensten mit Abendmahl der Kreuzigung und des Todes von Jesus gedacht.
Seine Auferstehung nach drei Tagen feiern die Gemeinden am frühen Morgen des Ostersonntags um 6 Uhr auf dem Mechtshäuser Friedhof. Von dort wird das Osterlicht, das am Osterfeuer entzündet wird, in die Mechtshäuser St.-Nikolai-Kirche getragen und alle, die möchten, werden mit Taufwasser persönlich gesegnet. Im Anschluss an den Gottesdienst wird eingeladen zum gemeinsamen Osterfrühstück in der Mechtshäuser Pfarrscheune. Um 10 Uhr wird dann die Auferstehung Jesu in einem Gottesdienst mit Abendmahl in der Bornhäuser St.-Catharina-Kirche gefeiert.
Am Ostermontag um 10 Uhr feiern die Gemeinden einen Ostergottesdienst mit Abendmahl in der Gustav-Adolf-Kapelle. Dieser Gottesdienst wird musikalisch mitgestaltet vom Flötenchor des Pfarrverbandes. Die beiden Kirchenvorstände wie das Pfarramt freuen sich auf viele Mitfeiernde.
Wer zum Osterfrühstück kommt und dazu etwas mitbringen möchte, wird gebeten, sich bei Cornelia Heise, Telefon (05384) 80 07, zu melden. Natürlich sind auch spontan Mitfrühstückende herzlich willkommen. Mitfahrgelegenheiten zwischen den Dörfern können im Pfarramt unter (05381) 5083 angefragt werden.