Flötenmusik mit geistlicher Morgengymnastik

Die Flötengruppen aus den Gemeinden Bornhausen und Mechtshausen-Bilderlahe unter der Leitung von Heike Sperling boten am Sonntag in Bornhausen ein musikalisch buntes Programm dar.

In Bornhausen spielen sich die Flötengruppen in die Herzen der Besucher

Am vergangenen Sonntag war in der St.-Catharina-Kirche zu Bornhausen ein besonderes Flötenspiel zu hören. Die Flötengruppen aus den Gemeinden Bornhausen und Mechtshausen-Bilderlahe unter der Leitung von Heike Sperling boten vor den Sommerferien ein musikalisch buntes Programm dar. Es wurden – obwohl kurzfristig einige Spielerinnen ausfielen – sehr souverän, konzentriert und spielgenau verschiedene Vortragsstücke in mehrstimmiger Besetzung von Sopran-, Alt-, Tenor- und Bassflöte gespielt und einige Lieder konnten auch mitgesungen werden.
Umrahmt wurde die Flötenmusik mit besinnlichen und fröhlichen Worten, Texten und Gedichten vorgetragen von Pfarrerin Falkenreck-Wünsche und Kirchenvorsteherin Ursula Hanelt. Und bei der geistlichen Morgengymnastik waren alle eingeladen, sich zu verbeugen vor allem, was liebt und lebt, das Gesicht der Sonne zuzuwenden, ein paar Mal über den eigenen Schatten zu springen und sich gesund zu lachen. Die Freude war groß – bei den Zuhörern/-innen über diese sonntägliche Stunde in der Kirche und auch bei Musiker/-innen, die mit viel Engagement, Fröhlichkeit und musikalischem Können einmal mehr das Gemeindeleben bereicherten.