Gemeinde legt Hand an

Die Profis bei der Durchpflege der Kirchen-Linden.

Baumschnittarbeiten in Bornhausen

Vor wenigen Tagen wurde in Bornhausen rund um die Kirche „aufgeräumt“. Im Rahmen eines Hubsteigerlehrgangs des Niedersächsischen Forstlichen Bildungszentrums wurden unter professioneller Anleitung die vier uralten Linden vor und um die Bornhäuser St. Catharina Kirche ausgelichtet, ausgelockert und durchgepflegt und „uns wurde bestätigt“, so eine Kirchenvorsteherin, „dass wir vier gesunde, gut gewachsene Linden hier stehen haben“. Nachdem die Lehrgangsteilnehmer ihre Arbeit erledigt hatten, kamen einige Bornhäuser mit Treckern, Anhängern und einem Häcksler, um sich um den Baumschnitt zu kümmern. „Ein großer Dank gilt den Landwirten Menge, Rollwage und Wagenschieber, die ohne langes Bitten, den Baumschnitt entsorgt haben und allen voran Kai-Uwe Menge und Peter Gottsmann, die ihren nagelneuen, privaten Häcksler zur Verfügung stellten“, so Brunhilde Packeiser, Vorsitzende des Kirchenvorstandes.