Mehrere Altpapiersammlungen

Feuerwehr Bornhausen gibt Hinweis zu den Anlieferungsterminen

Auch in diesem Jahr sammelt die Feuerwehr Bornhausen wieder regelmäßig Altpapier ein. Hierzu stehen die Termine schon fest. Am Sonnabend, 8. März, am Sonnabend, 21. Juni sowie am Sonnabend 20. September und am Sonnabend 6. Dezember sollte das Sammelgut jeweils bis 9 Uhr auf dem Gehweg bereit stehen.

Sollte sich das Altpapier in einem Karton befinden, muss es nicht zusätzlich verklebt oder zugeschnürt werden. Styropor und andere Fremdstoffe dürfen nicht enthalten sein, was auch unbedingt bei der Anlieferung zum Container zu beachten ist. Da leider festgestellt werden musste, dass bei den Anlieferungen an den Altpapiercontainer verstärkt Müll jeder Art, aber auch Styropor und Folien in großen Mengen entsorgt werden, müssen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr dies in Zukunft noch stärker überwachen und diese unfairen Zeitgenossen zur Rechenschaft ziehen, da dadurch ein erheblicher Arbeits- und Kostenaufstand entsteht. Bei dieser Gelegenheit möchte sich die Wehr bei allen Bürgern bedanken, die die Altpapiersammlung bisher so eifrig unterstützten. Im Bereich der Jugendarbeit, aber auch bei der Beschaffung von Einsatzgeräten, konnten die erarbeiteten Mittel wieder sinnvoll eingesetzt werden. Sollte es an Lagermöglichkeiten bis zur nächsten Sammlung fehlen, kann das Altpapier jederzeit im Langenberger Weg auf dem ehemaligen Hühnerhof Pöhl angeliefert werden. Weitere Informationen gibt es auch auf www.feuerwehr-bornhausen.de oder bei Klaus Kiehne unter der Rufnummer (05381) 47166, bei Heiko Doelfs unter der Telefonnummer (05381) 1737 und bei Werner Feldmann unter der Nummer (05381) 48399.
Auch in diesem Jahr freut sich die Feuerwehr wieder auf eine gute Beteiligung der Bornhäuser Bürger.