Mit Yoga gegen Rückenbeschwerden – Kurs in Bornhausen

Neu im „Yoga-Programm“ des MTV Bornhausen ist jetzt „Hatha-Yoga für den Rücken“. Wie Kursleiterin Silvia Schneider-Döring, zertifizierte Yoga-Lehrerin (BYV), weiß, haben fast 80 Prozent der Deutschen hin und wieder Beschwerden im Rücken. Neben Bewegungsmangel ist Stress eine weitere Ursache für Rückenschmerzen. Yoga-Techniken können Rückenleiden, die auf Muskelverspannungen basieren, wirksam vorbeugen und bereits bestehende Rücken-, Kopf- und Nackenschmerzen lindern. Außerdem stärken konstante Yoga-Übungen die geistige Ausgeglichenheit, man wird stressresistenter. Hatha-Yoga dehnt und kräftigt die gesamte Rumpfmuskulatur, dadurch wird die Wirbelsäule gestützt und entlastet. Fehlhaltungen der Wirbelsäule werden ausgeglichen und somit die Körperaufrichtung verbessert.
In den Yogastunden wird ganz gezielt Asanas zur Stärkung der Rücken-, Bauch-und Beinmuskulatur geübt. Rücken, Schultern und Nacken werden gelockert und gedehnt. In der abschließenden Tiefenentspannung werden die Gedanken zur Ruhe gebracht.
Sowohl die Achtsamkeit als auch das Körperbewusstsein werden geschult. Dieser Kurs ist für alle Altersstufen geeignet und bildet den optimalen Einstieg in das Yoga.
Für Vereinsmitglieder ist das Angebot kostenfrei. Für Nichtmitglieder wird ein Kostenbeitrag von 3,50 Euro pro Stunde fällig. Anmeldungen sind montags von 20 bis 21.30 Uhr in der Bornhäuser Turnhalle oder telefonisch unter (05381) 490893 möglich.