„Oh happy Day“ – Gospel-Unity begeistert in Bornhäuser Kirche

Die Gospel-Unity aus Bockenem hatte am Freitag zu einem Konzert nach Bornhausen eingeladen. Der Ruf blieb nicht ungehört. Zahlreiche Bornhäuser füllten die St.-Catharina-Kirche – und waren nach rund zwei Stunden vollauf begeistert. Spätestens bei dem alten Gospelklassiker „Oh Happy Day“ hielt es keinen Besucher mehr auf der Kirchenbank und das Publikm klatschte, swingte und sang inbrünstig mit. Was rüberkam, war einfach die Begeisterung des Chores, die gute Laune versprühte. Seit mittlerweile zwölf Jahren schon gibt die Gospel-Unity regelmäßig Konzerte. Die Leitung des Chores obliegt Ulrike Bourehil. Proben, Konzerte im Landkreis Hildesheim, Beteiligungen an Gottesdiensten und Hochzeiten sind fester Bestandteil der Chorarbeit. Im vergangenen Jahr war die Gospel-Unity Trägerchor eines neuen Projektchores „Gospel Spirit – Join Hands“, zusammengesetzt aus Mitgliedern von elf verschiedenen Gospelchören mit insgesamt etwa 75 Sängerinnen und Sängern. Die Konzert- und Begegnungsreise führte nach Südafrika. Das neue Repertoire ist geprägt von dieser intensiven Zeit. In diesem Jahr nun freut sich die Gospel-Unity auf neue Herausforderungen und gibt insgesamt acht Konzerte. Das nächste findet erst nach den Sommerferien am 21. September in Hildesheim in der Zwölf-Apostel-Kirche statt.