Schildberger ziehen Jahresbilanz

Der Vorstand der Schildberger Theatergruppe

Theatergruppe aus Bornhausen begrüßt neue Mitglieder / Gedenken an Manfred Mönnich

Auch die Aktiven der Schildberger Theatergruppe aus Bornhausen trafen sich jetzt im Gasthof Zum Kammerkrug zu ihrer Jahresbilanz. Zunächst begrüßte der 1. Vorsitzende Otto Brodthage neben einer Vielzahl von Mitgliedern auch folgende Ehrengäste: Stellvertretender Bürgermeister Hans-Walter Pallinger, Astrid Altenhoff und Detlef Gelbe vom Ortsrat, Klaus Kiehne, Ortsbrandmeister, Erwin Zimmer, 1. Vorsitzender DRK, Frank Langer, 1. Vorsitzender MTV Bornhausen, Arthur Golke, Ehrenvorsitzender MTV Bornhausen, Jürgen Rademacher und Torsten Wagner, 1. und 2. Vorsitzender vom Heimatverein, sowie Henning Rollwage als Vermieter.
Unter dem Punkt Ehrung der Verstorbenen ging Brodthage ausführlich auf das Wirken des verstorbenen Mitglieds Manfred Mönnich ein. Als Gründungsmitglied war Mönnich von Anfang an dabei, er zeigte sich in jeder Hinsicht vorbildlich, kameradschaftlich und freundlich. Als Schauspieler, Verfasser und Vortragender von Gedichten und Sketchen war er überaus beliebt. Sein Tod stellt einen großen Verlust für den Verein dar. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Theatergruppe 2014 erhielt Mönnich für sein Wirken einen „Ehren-Oskar“, verliehen vom Bürgermeister der Stadt Seesen, Erik Homann. Nach den üblichen Regularien und Verlesen des Protokolls vom Vorjahr durch die Schriftführerin Karin Brodthage folgte dann der Jahresbericht.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der gedruckten Ausgabe vom 24. Februar.