Spendenkonto eingerichtet!

Die Schäden in Bornhausen sind immens. (Foto: Knoblich)

Das jüngste Hochwasser, das in Bornhausen Schäden nie gekannten Ausmaßes hinterließ, hat eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst.

Die Fäden laufen bei der evangelischen Kirchengemeinde Bornhausen zusammen. Und die hat nun auch ein Spendenkonto eingerichtet. Wer die Hochwasseropfer finanziell unterstützen möchte, kann spenden, und zwar auf das Konto
Kirchengemeinde Bornhausen – Stichwort: „Hochwasserhilfe Bornhausen“ – IBAN:
DE 87278937600120966301
Gestern trafen sich im Pfarrhaus Verantwortliche des Dorfes mit Ortsbürgermeister Detlef Gelbe und Ortsbrandmeister Klaus Kiehne, um das weitere Vorgehen und die weitergehende Hilfe zu koordinieren. Gedankt wurde für die vielen Angebote von Sachspenden. Nun wird geklärt, wer was benötigt.