Vorfahrten an der K 54 in Bornhausen sind geändert

Bornhausen (bo). Die Kreisstraße 54 in der Ortslage Bornhausen wurde von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) in Zusammenarbeit mit der Stadt Seesen als Vorfahrtstraße beschildert. Im Abschnitt zwischen der B 243 (Seesener Straße) und der K 53 (Klingenhagener Straße) sind alle einmündenden Straßen nun untergeordnet. Die Änderung ist aus rechtlichen Gründen erforderlich. Ortsdurchfahrten von Kreisstraßen sind innerörtliche Hauptverkehrsstraßen und müssen somit als Vorfahrtstraßen ausgewiesen werden. Die Straßenbauverwaltung hat aber die Möglichkeit, Geschwindigkeitsreduzierungen aufzustellen, wenn der Straßenzustand dies erfordert. Die K 54 weist gravierende Fahrbahnschäden auf, so dass die zulässige Geschwindigkeit auf 30 km/h beschränkt wird. Die Verkehrsteilnehmer werden um Beachtung der geänderten Vorfahrt gebeten.