Erste Gewerbeausstellung trifft ins Schwarze

Aussteller aus fast allen erdenklichen Branchen waren vertreten.

Zahlreiche Aussteller locken Besucher auf das Gelände des Schäferhofes

Bornhausen (bo). Die erste Bornhäuser Gewerbeausstellung, die jetzt im Seesener Stadtteil von einem aktiven und kompetenten Organisations-Komitee auf die Beine gestellt wurde, zeugt von einem überraschend breit gefächerten und viel beachteten Unternehmergeist.
Die Öffentlichkeit konnte hier erkennen, welche Vielfalt an Gewerbetreibenden es in Bornhausen gibt und wie diese Firmen Tag für Tag erfolgreich für ihre Kunden produzieren oder Dienstleistungen erbringen.
Über 20 Aussteller hatten sich hierzu auf dem malerischen Gelände des Schäferhofes in Bornhausen postiert und konnten sowohl mit ihren Ständen als auch mit der dort vorgestellten Leistungsschau das Publikum begeistern.
Für ein kurzweiliges Rahmenprogramm sorgte sowohl der Selbsthilfekindergarten als auch die Freiwillige Feuerwehr, die mit Bastel- und Spielmöglichkeiten für die kleinen Besucher und auch mit Gegrilltem aufwarteten.
Ein durchweg positives Resümee konnte nach Abschluss der Veranstaltung von allen Beteiligten gezogen werden. Viele Besucher waren doch überrascht darüber, „wer denn hier eigentlich was macht“; und so konnten sich die Aussteller neben einigen interessanten Gesprächen auch über neue Kundenkontakte freuen, da viele der Besucher nach eigenem Bekunden ihre nächsten Aufträge oder zumindest Anfragen an die ortsansässigen Anbieter vergeben wollen.
Für die Bornhäuser Gewerbetreibenden steht nach diesem großen Erfolg auf jeden Fall fest, dass diese Veranstaltung eine Wiederholung verdient hat und dies in den kommenden Jahren auch sicherlich umgesetzt werden wird.
Weitere Bilder der Gewerbeausstellung im Internet unter www.beobachter-online.de