1:2 – Bornhausen unterliegt knapp

In der 1. Kreisklasse Nordharz musste sich der MTV Bornhausen mit 1:2 knapp dem VfL Liebenburg geschlagen geben. „Wir hätten einen Punkt verdient gehabt“, ärgerte sich Coach Riad Mekadmi nach Spielende. Schon in der 1. Minute waren die MTVer in Rückstand geraten. Nach 15 Minuten fiel dann das 2:0. Doch die Bornhäuser gaben nicht auf und kamen nach einer Leistungssteigerung in der 65. Minute durch einen Freistoßtreffer von Malik Mekadmi zum 1:2. Aus 40 Metern drosch der Trainersohn den Ball in die Maschen.
Den möglichen Ausgleich hatte dann freistehend Andreas Frank auf dem Fuß, aber sein Schuss ging über das Tor. So blieb es bei der knappen Niederlage nach einem Spiel bei klirrenden Kälte auf dem Liebenburger Terrain.