Bornhausen mit 1:3-Niederlage

Leider mit leeren Händen kehrte der MTV Bornhausen (1. Nordharzklasse) vom Spiel beim VfL Oker II zurück. Auch wenn die Elf von Interimscoach Jens Brandes (Riadh Mekadmi weilt noch im Urlaub) in den ersten 20 Minuten gut mithalten konnte, lag man zum Pausentee schon mit 0:3 hinten. Zu allem Überfluss hatte sich MTV-Keeper Meikel Lüders bereits beim Aufwärmen verletzt und musste über die gesamte Spieldistanz die Zähne zusammenbeißen. Die Gastgeber gingen insgesamt aktiver in die Zweikämpfe und konnten die Platzverhältnisse gut für sich nutzen. Der Treffer von Ersin Cankur zum 1:3 aus Sicht der Bornhäuser etwa zehn Minuten vor Spielende war aber nicht mehr als Ergebniskorrektur.