Bornhausen unterliegt Lutter/Hahausen

Eine der wenigen Chancen im Spiel: Der MTV Bornhausen verpasst hier Mitte der 2. Hälfte den Ausgleich.

1. Nordharzklasse. Nach guter Leistung unterliegt der MTV der SG mit 0:2

Mit 0:2 unterlag der MTV Bornhausen in der 1. Nordharzklasse der SG TSV Lutter/VfL Hahausen und rutschte durch die zweite Niederlage nach der Winterpause auf den 10. Platz ab. Lutter/Hahausen bleibt weiterhin auf Rang 3.

In einem kampfbetonten Spiel gab es für beide Seiten wenige Torchancen. In der 62. Minute konnte Normen Mischke mit einem 25-Meter-Volleyknaller den Gast in Führung bringen. Kurz vor dem Abpfiff gelang der SG die Endscheidung, als Alexander Kla den 0:2-Endstand sicherstellte. „Wir haben gut angefangen, nur leider das Tor nicht gemacht“, so Bornhausens Trainer Riadh Mekadmi nach Spielschluss gegenüber dem „Beobachter“, „der Sonntagsschuss hat uns dann aber das Genick gebrochen.“ Er war mit der Leistung seiner Schützlinge sehr zufrieden, auch wenn das Ergebnis leider nicht positiv ausgefallen sei.
Die SG TSV Lutter/VfL Hahausen sah leichte Vorteile auf ihrer Seite, vor allem im spielerischen Bereich. Die Beteiligten waren nach dem zweiten „Dreier“ im neuen Jahr natürlich sehr zufrieden. Bornhausen dagegen musste nach der Derbyniederlage gegen Union die zweite Niederlage gegen einen Nachbarn hinnehmen. Mekadmi: „Meine Jungs haben alles gegeben und gut dagegengehalten. Gegen den Tabellendritten kann man schon verlieren.“