Furioses Spiel gegen den VfL Seesen

3. Kreisklasse: MTV Bornhausen IIgewinnt auswärts mit 10:4

Bornhausen (ds). Mit einem 10:4-Sieg konnte sich die zweite Herren des MTV Bornhausen am Wochenende weitere Punkte sichern und bleibt Tabellenführer in der 3. Kreisklasse Goslar.
In einer durchwachsenen Partie gab es zumindest für die Zuschauer viele Tore und aufregende Szenen. Nach zwölf Minuten erzielte Sven Last das 1:0 für den MTV. In der 27. Minute erzielte der VfL Seesen den Ausgleich.
Dann war es jedoch erneut Sven Last, der nach einem exzellenten Freistoß von Christian Borowsky auf 2:1 für den MTV erhöhte. Mit dem Halbzeitpfiff gelang es der Heimmanschaft, den 2:2-Ausgleich zu erzielen.
In der Halbzeit wurde das Team von Riadh Mekadmi und Dieter Kosenkranius entsprechend eingenordet und ganz klar die Marschroute aufgezeigt. Nur mit drei Punkten wäre man weiterhin Tabellenführer. Kurz nach Wiederanpfiff passte jedoch beim MTV die Zuordnung nicht, so dass der VfL Seesen sogar mit 3:2 in Führung ging. Als Gegen­antwort stellte Andreas Frank sein Können unter Beweis und glich für die Bornhäuser zum 3:3 aus. Durch einen fatalen Fehlpass vom MTV Libero Dennis Schoon, konnte der VfL Seesen erneut mit 4:3 in Führung gehen. Direkt mit Wiederanstoß sollte es diesmal Jan Finster sein, der sich stark auf der rechten Außenbahn durchkämpfted, in Richtung Strafraum marschierte und zum 4:4 traf. Nach einem harten Foul an Alexander Franke, überschlugen sich die Szenen auf dem Platz. Nach der gerechtfertigten Roten Karte für das Foulspiel, kassierte ein weiterer VfL Spieler für sein Meckern die Gelb-Rote Karte.
Nun musste der MTV das Spiel nur noch routiniert über die Bühne bringen und spielten die selbstdezimierten VfL Spieler an die Wand. Die 5:4-Führung für den MTV gab es vom VfL Seesen per Eigentor geschenkt. Danach erhöhte Alexander Franke auf 6:4, das 7:4 erfolgte per Freistoßtor durch Markus Brodthage, das 8:4 erzielte Riadh Mekadmi. Mit einem Doppelpack zum 9:4 und 10:4 zeigte Jens Brandes ein starkes Debüt bei der Reserve vom MTV Bornhausen. Trotz einer sehr schlecht gespielten Partie vom MTV Bornhausen, konnte man dennoch die drei Punkte holen und somit den neunten Sieg in Folge verbuchen.