MTV Bornhausen feiert Kantersieg

Yassin Mekadmi (rechts) traf in der 60. Spielminute zum 6:0. Der Bornhäuser traf aus 25 Metern.

1. Nordharzklasse 1: Gegen Neiletal II. gelang dem MTV Bornhausen fast alles, auch ein Hattrick

Wenn der Spaß am Fußball die 90 Minuten bestimmen, gelingt einem Team fast alles. Dass hier etwas dran ist, konnten die Besucher am Sonnabend in Bornhausen erleben. Der MTV empfing Neiletal II und fegte den Gegner mit 7:0 vom Platz.
MTV-Trainer Riadh Mekadmi hatte zu Beginn eine deutliche Leistungssteigerung seiner Mannschaft gefordert. Denn die Auswärts-Niederlage vergangene Woche gegen Groß Döhren tat weh – mit 1:4 verlor die Elf. Der Trainer forderte, dass sich sein Team den Frust von der Seele spielt, was sie auch eindrucksvoll taten.
 Schon der Beginn war vielversprechend. Bereits in der 7. Spielminute brachte Benjamin-Marco Makowski die Bornhäuser mit 1:0 in Führung, es sollte nicht sein einziger Treffer an diesem Nachmittag bleiben. In der 19. Minute erhöhte Felix Lüders auf 2:0. Jetzt hatten die Bornhäuser einen richtigen Lauf. Innerhalb von neun Minuten gelangen ihnen zwei weitere Treffer. In der 24. und 28. Minuten traf erneut Benjamin-Marco Makowski und machte damit seinen Hattrick perfekt. Zugleich stellte er damit den 4:0-Halbzeitstand ein.
Sichtlich Spaß am Fußball spielen hatte die Mekadmi-Elf. Der Gegner kam kaum zum Abschluss. Allzu viel musste der Trainer in der Halbzeitpause nicht sagen. „Sie sollten einfach da weiter machen, wo sie nach 45 Minuten aufgehört haben”, sagt er im Gespräch mit dem „Beobachter”.
Nachdem der Pfiff zur zweiten Halbzeit ertönt war, zog es die Bornhäuser weiter Richtung Tor. Das 5:0 erzielte in der 49. Minute Jihad Badawi. Äußerst sehenswert war der Treffer von Yassin Mekadmi in der 60. Minute zum 6:0. „Ein wahrer Samstagsschuss”, konstatierte der Trainer. Aus 25 Metern zog der Bornhäuser ab, Gästetorhüter Marc-Lennard Tscherner hatte keine Chance, den Schuss zu parieren. Erneut musste er in der 87. Minute hinter sich greifen. Felix Lüders netzte zum 7:0 ein. Ein toller Fußballnachmittag, der Lust auf mehr machte. Die Wiedergutmachung ist geglückt.