MTV Bornhausen im Pokal gleich doppelt erfolgreich

Erste Herren siegt knapp beim TSV Bredelem / Zweite Mannschaft schafft Überraschung gegen Kreisligist Oker II

Bornhausen (bo). Am vergangenen Wochenende waren beide Herrenmannschaften des MTV Bornhausen in der ersten Runde des Krombacherpokals im Einsatz.
Während die erste Herren den erwarteten 4:3-Auswärtssieg in Bredelem einfuhr, konnte auch die zweite Herren ihre eigentlich unlösbare Aufgabe meistern. Sie gewann gegen den Kreisligisten VfL Oker mit 3:2. In den letzten Minuten konnte sich die Mannschaft stets auf ihren sicheren Keeper Mikel Lüders verlassen. Die Torschützen waren Alexander Franke, Vincent Langer und Deniz Rieger.
Beim Spiel der ersten Herren gehörten die ersten 10 Minuten den Gastgebern. Danach übernahm mehr und mehr der MTV Bornhausen das Kommando. Die größte Chance zur Führung hatte Gianfranco Urru, doch sein Schuss ging über das Gehäuse. Danach versuchte Yassin Mekadmi sein Glück. Aber auch er schaffte noch nicht die Führung.
Besser machte es Kapitän Lars Sommerfeld. Mit einem satten Schuss aus 17 Metern bezwang er den Keeper. Danach hatten die Bornhäuser noch weitere Chancen, diese wurden aber leichtfertig vergeben. In der 32. Minute war es aber wieder so weit. Nach schöner Einzelleistung netzte René Finster gekonnt zum 2:0 ein. Mit ihrer ersten Chance, einem Elfmeter, kam der TSV Bredelem anschließend zum Anschlusstreffer. Yassin Mekadmi wollte seinen Gegenspieler ablaufen, doch dabei geriet der TSV- Spieler im Strafraum ins Stolpern, so dass dem sicheren Schiedsrichter Werner Schwarz keine andere Möglichkeit blieb, als auf den Punkt zu zeigen.
Es sollte noch schlimmer kommen für den MTV. Nur wenige Minuten später war die Hintermannschaft nicht im Bilde, und der Stürmer konnte plötzlich unbedrängt einschieben. Somit ging man mit einem 2:2 in die Halbzeit.
Von diesem Schock erholten sich die Bornhäuser aber schnell und spielten weiter nach vorne. Das 3:2 erzielte Jens Brandes. Eine präzise Flanke von Libero Tobias Frost nahm er dankend an und drosch den Ball in die Maschen. Die Freude war allerdings nur von kurzer Dauer, im Gegenzug kamen die Bredelemer zum 3:3. Der umjubelte Siegtreffer gelang René Finster nach glänzender Vorbereitung von Martin Ziegner.
Bestnoten verdiente sich an diesem Tag der sehr laufstarke Edgar Elser. Alles in allem konnte Trainer Charfi Mekadmi mit der gezeigten Leistung zufrieden sein.

MTV Bornhausen:
Engin Cankur - Denis Brüggebors, Hamdi Rustemi, Gianfranco Urru (58. Minute Andreas Frank), Jens Brandes (60. Minute Hakki Özgör), Lars Sommerfeld, Edgar Elser, Yassin Mekadmi (50. Minute Tobias Frost), René Finster, Martin Ziegner und Ersin Cankur.