MTV Bornhausen ist zurück auf der Siegerstraße

1. Kreisklasse Goslar: MartinZiegner und ErsinCankur machen die entscheidendenTore

Bornhausen (sch). Einen verdienten 2:1-Erfolg landete der MTVBornhausen (1. Kreisklasse Goslar) bei der Spielgemeinschaft von Harlingerode/Göttingerode. Nach rund zehn Minuten hatte der stark aufspielende Mannschaftsführer Lars Sommerfeld die erste Chance, um den MTV in Führung zu bringen, doch der Schuss war zu unpräzise und verfehlte somit das Tor der SG. In der 30. Minute die nächste Großchance für den MTV: Nach einem hervorragenden Zusammenspiel zwischen Lars Sommerfeld und Ersin Cankur kam der Pass genau in den Lauf von Martin Ziegner. Dieser hatte jedoch im „Eins gegen Eins“ gegen den Torwart der SG nicht genug Nerven geezeigt und konnte den Ball nicht zur 1:0-Führung ins Tor bringen. Nur zwei Minuten später die nächste Möglichkeit für den MTV. Nach einer Ecke köpfte Martin Ziegner den Ball mit aller Wucht in Richtung Tor – nur die starke Reaktion des Schluss­manns der SG konnte mit einer Glanzparade die 1:0-Führung der Gäste verhindern. Nun kam auch die Heimmanschaft aus Harlingerode besser ins Spiel, scheiterte in den Offensivspielzügen jedoch stets an der gut gestellten Abwehr von Tobias Frost. Anfangs noch standen seine beiden Abwehrspieler Denis Brüggebors und Hakki Özgör etwas weit von den Leuten, in den entscheidenden Momenten waren beide jedoch präsent und konnten die Angriffe der SG abwehren. In den Standardsituationen konnte sich abermals der starke MTV-Schlussmann Meikel Lüders behaupten und hielt seinen Kasten sauber.
Der MTV war nach der Halbzeit gleich die spielbestimmende Mannschaft. Durch sehr gute Spielkombinationen konnte man sich im Mittelfeld behauptet; der Abschluss am 16er der SG fehlte jedoch noch. In der 52. Minute konnte sich dann Hakki Özgör den Ball erkämpfen, schneller Pass auf den entgegenkommenden Lars Sommerfeld. Nun der Pass zu Ersin Cankur; dieser ging die Linie hoch und spielte den Diagonalpass auf den freistehenden Martin Ziegner. Aus 18 Metern versenkte dieser dann mit voller Kraft den Ball im Winkel des gegnerisches Tors zur 1:0-Führung. Nur acht Minuten später die Antwort der Gäste – durch Passspiel auf die Spitzen war die Verteidigung des MTV diesmal nicht nah genug am Mann. Somit konnte der Gastgeber den 1:1-Ausgleich erzielen. Angespornt durch Trainer CharfiMekadmi, wollte man sich mit einem Punkt nicht zufriedengeben und drehte noch einmal richtig auf. Auch das Team aus Harlingerode/Göttingerode pass­te sich nun dem starken Spiel an, bis es dann in der 68. Minute die Chance bekam, die 2:1-Führung zu übernehmen. Nach einem Foulspiel von Hakki Özgör entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter – der Schütze gegen den starken Torwart der Gäste, Meikel Lüders. Der Schütze der SG platzierte den Ball jedoch nicht genau genug und traf nur die Latte – weiterhin 1:1 in einem immer spannender werdenden Spiel. Dann die nächste Chance des MTV – Yassin Mekadmi fasst allen Mut zusammen und zog aus 30 Metern ab – der Ball landete jedoch nur am Pfosten.
Nur drei Minuten später sollte jedoch das Offensivspiel des MTV belohnt werden. Durch einen sauber gespielten Pass durch Yassin Mekadmi auf Ersin Cankur lief dieser in Richtung gegnerisches Tor. Mit einem gefühlvollen Heber überspielte dieser den herauskommenden Torwart und versenkte den Ball im Netz – die 2:1-Führung für den MTV Bornhausen. Die Partie verlor nicht an Spannung; die Heim­manschaft wollte zumindest einen Punkt zuhause behalten. Der MTV fing die Angriffe der SG stets ab und spielte nur noch auf Konter und kam sogar fast zur 3:1-Führung. Somit blieb es bei dem 2:1-Erfolg des MTV Bornhausen. Nach dem Spiel war Trainer Mekadmi von seinem Team erneut angetan. Er befand, dass man dieses Spiel gewinnen musste – diese Punkte sind und waren entscheidend für die kommenden Spiele und zur Festigung der Mannschaftsposition in dieser Spielklasse. Hervorragend war für ihn auch das Gesamtauftreten des Teams. Jeder habe für jeden gekämpft und bewiesen, dass der Wille des Teams stark genug ist, um in der Liga mitzuspielen.

MTVBornhausen: Meikel Lüders, Tobias Frost, Denis Brüggebors, Hakki Özgör, Vincent Langer, Yassin Mekadmi, Lars Sommerfeld, Edgar Elser (58. Jonas Schnelle, 85. Tobias Doehring), Gianfranco Urru (75. Hilmi Chorfene), ErsinCankur und Martin Ziegner.