MTV Bornhausen lässt Punkte liegen

1. Nordharzklasse 1: Mekadmi-Elf vergibt 3:1-Führung gegen Wiedelah / Elfer in 90. Minute

Sichere drei Punkte glaubte die Mekadmi-Elf aus Wiedelah mit nach Hause nehmen zu können. Doch am Ende kam es ganz anders. Die Partie ging 3:3 aus.
Wiedelah ging in der 13. Minute mit 1:0 in Führung. Doch die Mekadmi-Elf gab nicht auf. In der 24. Minute gelang Felix Lüders der 1:1-Ausgleich. Vor der Pause erhöhte Nils Hartung auf 2:1.
Bereits in der 48. Minute konnte Sascha Riechmann auf 3:1 erhöhen. In der Folge vergaben die Bornhäuser zahlreiche Torchancen. „Wir hätten gut fünf bis sechs Treffer erzielenen können, wenn nicht sogar müssen”, sagt Riad Mekadmi auf Anfrage. Wie es im Fußball so ist, brachten die Bornhäuser den Gegner wieder ins Spiel. Sie gaben nicht auf. In der 85. Mnute konnten die Heimelf auf 2:3 verkürzen. Spannende Schlussphase. Werden es die erhofften drei Punkte im Aufstiegsrennen für die Bornhäuser oder am Ende doch das Remis. Letzeres war der Fall. Der Schiedrichter zeigte in der 90. Minute auf den Punkt für Wiederlah. „Das war kein Elfmeter”, ist Mekadmi überzeugt. Sicher wurde der Strafstoß verwandelt. Nach 92. Minuten endete die Partie schließlich mit 3:3.
„Kompliment an meine Jungs für die starke Leistung”, sagt der Trainer. Am Freitag geht es gegen Clausthal.