MTV Bornhausen strotzt vor Selbstvertrauen

Nach den beiden Siegen gegen die SGBraunlage-Hohegeiß und gegen Tabellenführer Emekspor Langelsheim (Szene oben) stand für den MTVBornhausen gestern die Nachholpartie gegen die TSGBadHarzburg II auf dem Programm. Nach dem 0:1-Rückstand erzielte André Loss den Ausgleich. Es blieb schließlich beim 1:1, mit dem sich der MTV auf den 6. Rang verbesserte.
Auch der derzeitige Tabellenführer der 1. Kreisklasse, der SV Emekspor Langelsheim, war keine Nummer zu groß. Hatten die Bornhäuser das Hinspiel noch deutlich mit 7:0 verloren, wollte der MTV an den Erfolg gegen die SG Braunlage / Hohegeiß anknüpfen. Und es gelang; am Ende gewann der MTVmit 2:1. Trainer Charfi Mekadmi hat seinem Team vor dem wichtigen Spiel klar gemacht, welches Potential in ihnen als Team steckt. Mit Kampfgeist, enger Manndeckung und dem Versuch des schnellen Abschlusses vorm Tor der Gäste zu finden würde man auch den Tabellenführer besiegen können, war sich der Coach sicher.
Der MTV bewies mit viel Disziplin, dass man die Vorgaben des Trainers umsetzen wollte. Die Gäste waren anfangs total überfordert und somit erzielte der MTV Bornhausen bereits in der 10. Spielminute die 1:0. Torschütze war Daniel Schroppe, der nach einem Pass von Denis Brüggebors den Ball am Torwart vorbei ins lange Eck schob. Der MTV zeigte sich weiterhin sehr spielstark und konnte sich immer wieder durch gute Doppelpässe und Flanken in Szene setzen; leider ohne nennenswerte Erfolge.
Nach 35 Spielminuten sollte den Gästen dann noch der Treffer zum 1:1 gelingen. Vorausgegangen waren Unstimmigkeiten in der Hintermannschaft der Bornhäuser. Torhüter Meikel Lüders hatte beim Eins-gegen-Eins gegen den Emekspor Stürmer keine Chance. Doch die Bornhäuser zeigten erneut, dass sie das Wort „aufgeben“ nicht kennen, sammelten sich nach der Halbzeit und starteten wieder die Offensive. Gestärkt durch das Selbstvertrauen und dem Ziel diese wichtigen drei Punkte an der Harzkampfbahn zu lassen gelang es dem MTV Bornhausen das Tor zum 2:1 zu erzielen. Torschütze war Felix Lüders, der nach starker Vorarbeit durch Andreas Frank zum Endstand traf.
Die Gäste waren durch die erneute Führung total verunsichert und mehr mit den eigenen Fehlern als mit dem Spiel beschäftigt. Der MTV hatte zwar noch einige Chancen auf 3:1 zu erhöhen, diese wurden jedoch nicht genutzt.
Das Fazit vom Trainer Charfi Mekadmi fällt klar aus: „In einer Woche zwei Siege, gegen die Tabellenersten- und zweiten, dass spricht für mein Team.“ Mit diesen wichtigen sechs Punkten konnte der MTV die Position in der Tabelle sichern und belegt nun den 7. Tabellenplatz mit 22 Spielen und 36 Punkten. Zwar sitzt der SV Hahndorf den Bornhäuser mit 35 Punkten im Nacken, die Hahndorfer haben jedoch auch bereits 24 Spiele hinter sich.

MTVBornhausen: Meikel Lüders, Tobias Frost, Vincent Langer, Gianfranco Urru, Ersin Cankur, Hakki Özgör, Martin Ziegner (60. / Felix Lüders), Daniel Schroppe (75. / Andreas Frank), Edgar Elser, Denis Brüggebors (45. / Normen Bach) und Ibrahim Yasar.