MTV Bornhausen dreht das Spiel

Der MTV Bornhausen konnte im ersten Spiel des Jahres einen Sieg mit nach Hause bringen. Beim Rückstrahler STV Ringelheim konnte die Elf um Trainer Riadh Mekadmi mit 4:1 siegen. Damit gelang den Bornhäusern der Anschluss an das Tabellenmittelfeld in der 1. Nordharzklasse.
Dabei lief die Begegnung in der ersten Hälfte nicht optimal. Einige Chancen wurden vergeben. Im Gegensatz dazu gingen die Gastgeber durch einen Sonntagsfreistoß aus 30 Metern in der 40. Minute sogar in Führung. Im zweiten Spielabschnitt ging es dann hin und her. Beide Seiten hatten ihre Torgelegenheiten. „Unsere Stürmer hatten heute einen schwarzen Tag“, bilanzierte MTV-Trainer Mekadmi. Trotzdem konnte das Spiel noch gedreht werden. Hilmi Chorfene gelang nach einer Stunde der Ausgleich. Mit einem Doppelschlag brachte Christian Borowsky die Gäste dann auf die Siegerstraße (68. und 82.). Den Endstand stellte dann ein Neuzugang her. Jonas Vogler, im Winter von Eintracht Northeim zurückgekommen, sorgte in der 86. Minute für das 4:1.