MTV Bornhausen fertigt auch Wiedelah ab

1. Nordharzklasse:  8:2-Heimerfolg am Ostersonnabend

Einen 8:2-Heimerfolg feierte der MTV Bornhausen am Ostersonnabend.

Bornhausen - Wiedelah 8:2

Auch der WSV Wiedelah kann den formstarken Bornhäusern absolut nichts entgegensetzen und kassiert letztendlich 8 Gegentore. Nach Anpfiff der Partie nahm der MTV das Spielgeschehen in die Hand und legte mal wieder einen Blitzstart an den Tag. Bereits nach 10 Minuten stand es schon 4:0. Es hatte den Anschein, als wusste der WSV gar nicht so recht wie ihm gerade geschieht und die zahlreichen Zuschauer auf dem gut besuchten Sportplatz gingen schon vom nächsten Kantersieg aus. Doch durch zwei sehr unglückliche Gegentore konnten die Gäste den Torreigen zunächst stoppen und neue Hoffnungen schöpfen.
Aber Bornhausen machte einfach damit weiter, was in der letzten Zeit mehr als zufriedenstellend funktioniert: Tore schießen. Vier weitere Tore folgten, bis der nächste ungefährdete und mehr als verdiente Sieg eingefahren werden konnte. Somit kann sich die Bilanz für das Jahr 2016 bis jetzt durchaus sehen lassen. Die Tore erzielten: Jonas Vogler (5. Minute, 10., 65,), Felix Lüders (6. Minute, 33., 80.) Kevin Doelfs (8.) und Yassin Mekadmi (85.).

MTV Bornhausen: Jonas Werner, Chris Wittenberg, Vincent Langer, Steve Wittenberg, Christian Borowsky (/56. Daniel Kosenkranius), Yassin Mekadmi, Moritz Oschee, Nils Hartung, Kevin Doelfs (/83. Benny Makowski), Jonas Vogler (/67. Andreas Frank) und Felix Lüders