Sechs Punkte für die SG Lutter/Hahausen

1. Nordharzklasse: Auch MTV Bornhausen kann Auswärtserfolg einfahren

Gleich zwei Spiele bestritt am langenen Wochenende mit Feiertag die SG TSV Lutter / VfL Hahausen und konnte die opimtale Ausbeute von sechs Zählern verbuchen. Damit kann der Saionstart mit 20 Punkte aus acht Spielen als vollauf gelungen betrachtet werden.

Oker II - Lutter/Hahausen 1:10

Die SG TSV Lutter / VFL Hahausen konnte am Tag der Deutschen Einheit einen 10:1-Kantersieg bei der zweiten Mannschaft des VfL Oker einfahren. Zur Halbzeit stand es 3:1 für die SG. Im ersten Spielabschnitt lief es bei der SG noch nicht richtig rund, die Spieler standen zu weit von ihren Gegenspielern weg und es wurde zu wenig gelaufen und auch die Pässe wurden zu ungenau gespielt. Es fing indes gut an schon in der 2 Spielminute nutzte Tim Kubitschke die erste Torchance nach schöner Vorlage von Sören Gritzka zum 0:1. Aber in der 8 Spielminute nutzte die Heimmannschaft den Fehler aus den die SG in der Rückwärts Bewegung machte zum 1:1. In der 15 Spielminute machte Norman Mischke das 1:2 für die SG nach schöner Flanke von Robin Klapproth . In der 25. Spielminute hatte Robin Klapproth Pech, als er nach einer Ecke von Norman Mischke per Kopf nur die Latte traf. Kurz darauf machte Norman Mischke nach Vorlage von Tim Kubitschke von der rechten Angriffsseite das 1:3 mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit-Pause.
Nach dem Wechsel machte Tim Kubitschke seinen zweiten Treffer an diesen Tag, als er aus 25 Metern den Ball ins Tor Eck schoss zum 1:4 (51.) . In der 58 Spielminute erzielte Norman Mischke nach Vorlage durch Sören Gritzka das 1:5. Norman Mischke (60.) und Jesko Strahler (62.) schraubten den Spielstand dann auf 6:1. Die weiteren Treffer zum zweistelligen Erfolg erzielten Robin Klapproth (67.), Niklas Klay (77. / 80.) und Ingo Turk (83.).

Bredelem - Lutter/Hah. 1:3

Auch am Sonntag zeigte die Michel-Elf eine hervorragende Leistung in Bredelem und gewann am Ende hochverdient. Norman Mischke bracht seine Elf in der 29. Minute in Führung, die Tim Kubitschke kurz vor dem Pausenpfiff auf 2:0 erhöhte (44.). Robin Klapproth sorgte mit dem 3:0 in der 75. Minute für die Entscheidung, erst in der 82. Minute kamen die nie aufsteckenden Gastgeber in einer fairen Begegnung zum Anschlusstreffer.

Oker II - Bornhausen 2:3

Hart kämpfen musste der MTV Bornhausen, um beim Tabellenschlusslicht zum Sieg zu kommen. Nach dem frühen 1:0 durch Andreas Franke (4.) glichen die Gastgeber per Elfmeter aus (30.). Jens Brandes verwandelte nach dem Wechsel ebenfalls einen Elfmeter zur erneuten Führung der Gäste, die Norman Bach in der 79. Minute noch ausbauen konnte. Zittern mussten die Bornhäuser noch einmal, als der VfL Oker II per Strafstoß erneut verkürzte. Doch mit Glück und Geschick brachten die MTVer den Sieg über die Zeit.