Ü40: SGlässt Punkte liegen

Bornhausen / Engelade-Bilderlahe (Wei). Am Dienstagabend musste die Ü40 der SG Bornhausen/Engelade-Bilderlahe beim VfR Langelsheim antreten. Wie schon im Hinspiel (3:3) machten es sich die SG-Kicker unnötig schwer und mussten am Ende beim 2:2 wiederum gegen den unbequemen VfR einige Zähler zurücklassen. Dabei hätte es für die Mannschaft um Ersatzkapitän Thomas Kirchhoff gut losgehen können. In den ersten 15 Minuten hätte man bereits den Grundstein für einen Erfolg legen können. Die klarste Torchance auf dem Fuß hatte Klaus Hildebrandt nach drei Minuten, als er nach einem verunglückten Rückpass der VfR-Hintermannschaft ganz allein vor dem Tor stand, aber den Ball verstolperte. Nachdem Thomas Kirchhoff verletzungsbedingt ausscheiden musste, lief nicht mehr viel zusammen bei den Gästen und der VfR kam zu einigen Torchancen. Kurz vor dem Seitenwechsel (26.) fiel doch noch der längst überfällige 0:1-Führungstreffer nach einem schnell ausgeführten Einwurf durch Klaus Hildebrandt. Er schoss den Ball ins lange Toreck. Nach der Pause hatte SG-Stürmer Riadh Mekadmi zwei Möglichkeiten auf 0:2 zu erhöhen, doch er scheiterte jeweils knapp. Danach kam sprichwörtlich die kalte Dusche. Erst fiel durch einem abgefälschten Schuss (35.) der Ausgleich, und als der VfR nach einem schnellen Konter auf 2:1 (38.) erhöhte, war die Partie komplett gedreht. Die Antwort der SG-Elf kam aber postwendend, denn Angreifer Riadh Mekadmi (40.) konnte nach einem zunächst abgewehrten Ball, mit einem platzierten Torschuss den schnellen Ausgleich erzielen.
SG Bornhausen/Engelade-Bilderlahe: Andre Loss, Thomas Kirchhoff, Babaro Orto, Stephan Dettmer, Jens Brandes, Klaus Hildebrand, Thorsten Marquardt, Riadh Mekadmi und Karsten Werner.