Verfolgerduell endet 1:1-Unentschieden

1. Nordharzklasse: Lutter / Hahausen vergibt in Liebenburg zu viele Chancen

In der 1. Nordharzklasse stand gestern das Verfolgerduell zwischen dem VfL Liebenburg und der SG TSV Lutter / VfL Hahausen im Blickpunkt. Das Spiel endete 1:1-Unentschieden.

Liebenb. – Lutter/ Hah. 1:1
Für die SG war es ein Punktverlust, denn nach der 1:0-Führung durch Phillip Geisler, der in der 32. Minute mit einem abgefälschten Freistoß traf, hatten die Gäste mehrfach die Chance, das 2:0 zu erzielen. So beispielsweise Tim Kubitschke der in der 45. Minute den Torwart umkurvte. Sein anschließender Schuss wurde von einem Liebenburger Abwehrspieler auf der Torlinie geklärt. Auch in der 75. hatte Kubitschke die Riesenchance zum 2:0, doch diesmal parierte der Torwart. Drei Minuten später fiel dann der etwas glückliche Ausgleich. Der Rückstand der SG auf Spitzenreiter SC Harlingerode beträgt jetzt wieder drei Punkte.
Zellerfeld – Bornhausen 6:2
Wegen Verletzungen und Krankheitsausfällen konnte der MTV Bornhausen nur mit zehn Mann in Zellerfeld antreten. Und die konnten die Niederlage nicht verhindern. Bereits zur Pause lag die Mekadmi-Elf mit 0:4 im Hintertreffen. Norman Bach konnte die Bornhäuser mit seinen beiden Toren zum 1:4 (54.) und 2:4 (65.) zwar noch einmal heran, aber dann verloren die MTVer auch noch Steve Wittenberg nach gelb-roter Karte. Mit nun nur noch neun Spielern war keine Wende mehr möglich. Durch zwei Standards fielen schließlich die Tore zum 5:2 und 6:2 für Zellerfeld.