Bornumer Schützen starten mit einer neuen Sparte

Achim Borges (links) möchte in Bornum eine 3D-Bogensportabteilung aufbauen. Die Unterstützung des Vorsitzenden ist ihm gewiss.

3D-Bogenschießen soll neue Mitglieder bringen / Kreisschützenfest findet im September in Bornum statt

Dem Schützenverein „Horrido“ Bornum steht ein ereignisreiches Jahr bevor.

So richten die Schützen am ersten Septemberwochenende im Rahmen des Festes der Vereine in Bornum das Kreisschützenfest des Kreises Gandersheim aus. Zudem ist gerade eine neue Sparte in der Entstehung: 3D-Bogenschießen.
„Wir müssen etwas tun, um neue Mitglieder, vor allem im Alter von 20 bis 50 Jahren, zu bekommen“, erklärte der Vorsitzende Martin Warnecke während der Jahreshauptversammlung am vergangenen Sonnabend. Achim Borges wird der Leiter dieser Sparte. Er hat das 3D-Bogenschießen im Heerer Verein kennengelernt und möchte es nun auch nach Bornum bringen. Denn in der näheren Umgebung gibt es ein solches Angebot noch nicht. Bei dieser Sportart geht man durch den Wald zu vorgegebenen Standorten und muss von dort Tieren nachempfundene Figuren treffen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Print-Ausgabe des Beobachters vom 13. Februar.