Die Jüngste hat die ruhigste Hand

Die Bornumer Schützenkönige 2014. Königin der Könige und somit Gewinnerin des großen Pokals wurde Isabel-Sophie Hinz.

Isabel-Sophie Hinz wird Königin der Könige beim SV „Horrido“ Bornum

Am Sonnabend lud der SV „Horrido“ Bornum zu seinem traditionellen Königsball in das Schützenhaus ein. Wie üblich war dazu das ganze Dorf eingeladen. Neben der Proklamation der Könige gab es noch das Köngisschießen. Jeder hatte einen Schuss, der beste gewann. „Diesmal haben wir eine Königin“, verkündete der 2. Schießsportleiter Carsten Lange.

Die Jüngste aller Majestäten hatte die einzige „Zehn“ geschossen. Siegerin wurde somit Isabel-Sophie Hinz. Eine „Neun“ erreichte Kurt Adria und wurde somit Zweiter vor Martin Hinz, der eine etwas schwächere „Neun“ schoss. Anschließend sorgte DJ Kevin Klein für Stimmung im Haus. Denn diesmal fand der Königsball als Schlagerparty statt.
Im kommenden Jahr wird die Jugendateilung des vereins 60 Jahre alt. Dies soll mit einem großen Fets gefeiert werden. Der 1. Vorsitzende Martin Warnecke ist entsprechend bereits am Planen. Denn es sollen möglichst alle ehemaligen Jungschützen eingeladen werden. Auch alte Filme wurden bereits digitalisiert und sollen am 18. und 19. Juli vorgeführt werden. Bis dahin werden aber noch einige Telefonate und Planungen nötig sein.

Die Majestäten
Prinzessin: Isabel-Sophie Hinz;
Jugendkönig: Klemens Mahnkopf;
Damenkönigin: Anja Müller;
Damen-Hirschkönigin: Karin Breitfeld;
Großer König: Michael Mach;
Hirschkönig: Kurt Adria;
Alterskönig: Kurt Fellmann;
Kleiner König: Martin Hinz;
Volkskönig: Andreas Karrasch;
Königin der Könige: Isabel-Sophie Hinz.